Deutscher Schmuggelt 8 Königspythons in die Schweiz

Da staunten die Zöllner nicht schlecht.

Am Samstag kontrollierten Grenzwächter in Diessenhofen (TG) den Kofferraum eines Fahrzeuges, das zuvor über die Grenze in die Schweiz eingereist war. Darin entdeckten sie mehrere Styroporkisten, die mit insgesamt acht Königspythons gefüllt waren.
Diese Tiere unterliegen dem Artenschutz und benötigen entsprechende Zertifikate sowie eine Bewilligung des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV). Diese besass der 56-jährige Deutscher nicht. Er gab zudem an, die Tiere in der Schweiz zu züchten und zu verkaufen.
Die acht Schlangen wurden beschlagnahmt und werden nun dem BLV übergeben. Zudem leitete das Bundesamt ein Strafverfahren ein.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen