Ein weiteres Riesenbaby wurde geboren! Raten Sie, wie viel das “Baby” wog?

Neugeborene wiegen durchschnittlich etwa 3,5 Kilogramm. Wenn ein Baby ein Gewicht von mehr als 4,5 kg erreicht, wird es als ziemlich schwer betrachtet.

Manchmal hören werdende Mütter von anderen, dass, je mehr Gewicht sie während der Schwangerschaft zulegen, desto schwerer ihr Kind wird. Das ist nicht ganz richtig. Ob die Kleinen schwerer oder leichter werden, hängt von den Genen, dem Geburtsgewicht und dem Gewicht der Mutter, bevor sie schwanger wurde, ab. Auch die Ernährung der Schwangeren spielt eine wichtige Rolle.

Es lohnt sich, sich um eine richtige Ernährung zu kümmern und Produkte zu vermeiden, die so genannte leere Kalorien enthalten. Dabei handelt es sich um Lebensmittel, die einen sehr geringen Nährwert haben. Sie suchen bei diesen vergeblich nach wertvollen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Vor einiger Zeit hörte die Welt Nachricht von einem riesigen Baby aus Australien. Es wurde von einer Frau mit einem Gewicht von 250 kg geboren. Das Neugeborene überraschte die Ärzte mit seiner Größe.

Als es auf die Waage gelegt wurde, wog es 18,1 kg! Wenn Sie einen genaueren Blick auf diesem Fall werfen wollen, dann schauen Sie HIER. Auch in Deutschland kam vor kurzem ein “Baby” wie dieses auf die Welt.

Auch wenn es den Weltrekord nicht schlug, ist sein Äußeres ebenso beeindruckend. Gehen Sie auf die nächste Seite, um mehr zu erfahren.

Eine ungewöhnliche Geburt fand in der Universitätsklinik in Leipzig statt- Eine Mutter gebar ein Kind mit 6,11 kg (es war 57,5 cm groß)! Das Mädchen wurde Jasleen genannt und ist das größte Neugeborene in Deutschland. Normalerweise wird ein so großes Baby durch einen Kaiserschnitt geboren, aber dieser Fall war es anders. Eine tapfere Frau (anscheinend ohne viel Mühe) gebar ein 6 kg schweres Mädchen.

Jasleens Größe entspricht dem Doppelten der Größe eines durchschnittlichen Neugeborenen und sie weckte ein großes Interesse im gesamten Krankenhaus. Prof. Holger Stepan, der bei der Geburt des größten deutschen Kindes dabei war, gab zu, dass die schwangere Frau während der Geburt in ihr Krankenhaus kam. Anfangs dachten sie über einen Kaiserschnitt nach, aber sie taten es nicht, weil sie nicht glaubten, dass das Kind so groß sein würde. Glücklicherweise war die Mutter in der Lage, die Geburt ohne ernsthafte Komplikationen zu überstehen.

Leider landete Jasleen sofort auf der Intensivstation. Durch ihr Gewicht hatte sie Probleme zu atmen und musste unter der ständigen Aufsicht von medizinischem Personal bleiben. Professor Stepan sagt deutlich, dass dieses Gewicht absolut nicht gut für das Kind ist. Das Mädchen wird wahrscheinlich eine lange Zeit fettleibig bleiben und ein erhöhtes Risiko für Diabetes haben.

Die Experten waren sich einig, dass dieses zusätzliche Gewicht durch eine nicht-diagnostizierte Schwangerschafts-Diabetes der 31-jährigen Mutter entstanden ist. Die Frau hatte keine Ahnung, dass sie daran gelitten hat, weil keiner ihrer Gynäkologen sie darüber informiert hatte. Sie war vom Erscheinungsbild ihrer Tochter genauso überrascht wie die Ärzte und Krankenschwestern. Es ist ihr drittes Kind, aber sie wog bei der Geburt fast genauso viel wie die beiden vorherigen zusammen.
Lassen Sie uns hoffen, dass die “Kleine” keine ernsthaften Gesundheitsprobleme haben wird.

Quelle:Istpositiv.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen