6 Gründe, warum Du unbedingt nackt schlafen solltest – Nummer 3 macht dich sprachlos!

Warum sollten wir ohne Schlafanzug ins Bett gehen?

Wenn der Herbst kommt und die Temperaturen sinken, haben die meisten von uns ein warmes Pyjama, das uns durch die kälteren Monate begleitet. Doch das ist ein Fehler!

In dieser Liste zeigen wir Euch, warum es sich viel mehr lohnt, ohne Kleidung zu schlafen:

1. Besser schlafen

Wenn die Körpertemperatur um ein halbes Grad fällt, ist das für den Schlaf viel zuträglicher. Das geht allerdings nicht so gut, wenn der Körper zentimeterdick in Wolle gepackt ist.

2. Für die Belüftung

Wenn Du in nichts gehüllt schläfst, wird „alles“ besser atmen. Kein Witz: Unsere tiefsten Regionen sind manchmal mit irgendeiner Substanz gefüllt, die von Zeit zu Zeit „entlüftet“ werden sollte. Dies verhindert die Ansiedlung von Bakterien und somit daraus folgende Infektionen.

3. Dein Partner wird sich freuen

Schlafen Haut an Haut setzt das Hormon Oxytocin frei, das Eure Bindung stärkt. Paare, die nackt schlafen, wachen erwiesenermaßen morgens besser gelaunt auf.

4. Den Tag leichter beginnen

Nicht nur schlafen an sich, sondern nur nackt zu schlafen ist noch einfacher zu bekommen. Wer braucht dann noch Yoga?

5. Abnehmen

Was?! Ja, Du hast richtig gehört: Wenn Du nackt ins Bett gehst, förderst Du die körpereigene Fettverbrennung! Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass man mehr Kalorien verbrennt, wenn man nicht voll bekleidet schläft. Der Grund dafür ist, dass der Körper sich erwärmen muss, so wird Energie freigesetzt.

6. Es ist einfach gesund

Es ist viel bequemer, ein freies Gefühl.

Daher wünschen wir eine gute Nacht – natürlich … nackt!

Quelle:http://likemag.com

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen