Alle Tassen von Ikea haben eine spezielle Nut auf der Unterseite. Eine große Zahl an Theorien dazu wurde bereits veröffentlicht, aber die Wahrheit ist überraschend einfach

Unwissenheit führt zu Spekulationen, und Spekulation führen zu absurden Vermutungen.

Ikea ist eine weltweit bekannte Marke, deren Produkte in den meisten Häusern präsent sind, zumindest in Europa und Amerika. Der Laden verkauft nicht nur Möbel, sondern hat auch eine unglaublich breite Palette an verschiedenen Dekorationsartikeln für den täglichen Gebrauch.

Nach einem Besuch bei Ikea können Sie Ihr Haus umfassend verzieren. Wenn jemand von einer modernen und bunten Küche träumt, wird ein Besuch in diesem Laden auf jeden Fall dessen Erwartungen erfüllen, denn dort finden Sie eine breite Palette von Zubehör fürs Kochen und Backen sowie diverse Keramik.

Die Tassen von Ikea sind sehr beliebt, weil sie die Kunden für ihr Design, ihre Haltbarkeit und ihre Erschwinglichkeit schätzen. Viele, die diese Tassen besitzen, fragen sich, wozu die Kerbe an der Unterseite gedacht ist, wodurch lächerliche Theorien entstanden sind, die sehr weit von der echten Wahrheit entfernt liegen.

Die Antwort bezüglich der Kerbe an der Unterseite der Tassen von Ikea finden Sie schon auf der nächsten Seite.

Im Internet können Sie viele seltsame Theorien über die Tassen von Ikea und die Kerbe an der Unterseite lesen. Manche glauben, es handelte sich um ein geheimes Patent, wodurch sie heiße Getränke länger heiß halten, aber das ist Quatsch, weil dafür die Zusammensetzung und Dicke der Keramik verantwortlich ist.

Andere dachten, dass die Kerbe die Adhäsion der Tasse auf dem Tisch erhöht, aber auch das ist nicht wahr. Eine andere Gruppe vermutete eine Verschwörung, dass das Unternehmen auf diese Weise Material einspart, denn obwohl die Kerbe klein ist, kann dies bei Tausenden dieser Tassen doch eine Menge sein, wenn man dieses kleine Element am Unterboden der Tasse unvollständig lässt.

Die Wahrheit ist jedoch sehr prosaisch: Die Ikea-Tassen sind für den Einsatz in Geschirrspülern konzipiert und die Kerbe dient einfach dazu, das Wasser abzulassen, so dass es nicht auf dem konkaven Boden während der mechanischen Reinigung sammelt. Wer diesen Verdacht hatte, dem müssen wir sagen, dass er Recht hatte.

Das Beispiel der Tassen von Ikea zeigt, dass Produzenten keine seltsamen Tricks verwenden, sondern versuchen, das Leben den Kunden leichter zu machen. Die merkwürdige Tatsache ist, dass die Leute so lange Zeit nicht herausfinden konnten, für was diese Kerbe am Boden der Tasse gedacht ist und allen möglichen Unsinn darüber erfunden haben.

Ikea wurde 1943 von Ingvar Kamprad gegründet. Heute ist es der Marktführer beim Verkauf von Möbeln und dekorativen Gegenständen, aber das Unternehmen begann sehr bescheiden mit dem Verkauf von Streichhölzern. Dank der harten Arbeit und dem Einfallsreichtum seines Besitzers eroberte Ikea schließlich das familienorientierte Schweden und später die ganze Welt.

Derzeit können Kunden mehr als 300 Geschäfte besuchen, die sich in fast 30 Ländern befinden. Natürlich wirft die Führung eines solch großen Unternehmen eine Menge Kontroversen auf und so haben sie angeblich Kinder in ihren asiatischen Fabriken beschäftigt und es wurde spekuliert, dass das Unternehmen nur der Geldwäsche dient. Was davon Wahrheit ist, weiß niemand.

Quelle: Istpositiv.de

Related Posts

Tags:

Einen Kommentar hinzufügen