Darum solltest du dein Tablet oder Smartphone im Bett lieber weglegen

Wer kennt das nicht: Wir liegen manchmal abends schon im Bett und sind eigentlich bereit, zu schlafen. Und dann will man nur noch schnell im Internet surfen oder kurz chatten. Oder auf dem Tablet beim Spiel das nächste Level erreichen. Und irgendwann ist es wieder viel zu spät und man macht nur noch das Gerät aus und fällt in tiefen Schlaf. Doch eine klinische Studie des Brigham and Women’s Hospital in Boston, Massachusetts, hat gezeigt, dass das Folgen haben kann, mit denen niemand rechnet.

Den Forschern zufolge führt dieses Verhalten nicht nur zu weniger erholsamen Schlaf, der schon an sich nicht zu unterschätzen ist. Denn wer zu wenig und schlecht schläft, hat ein stark erhöhtes Risiko an Diabetes zu erkranken, fettleibig zu werden und eine ernsthafte Kreislaufstörung zu erleiden. Aber das ist längst nicht alles!

Denn wer sich von den hellen Strahlen elektronischer Gerät berieseln lässt, bei dem wird die Produktion des körpereigenen Stoffes Melatonin unterdrückt. Das geschieht vor allem durch die blauen Lichtanteile. Melatonin nimmt aber eine Schlüsselrolle zur Abwehr von Hautkrebs ein. Das Krebsrisiko steigt also deutlich, wenn man gerade nachts zuviel von leuchtenden Bildschirmen bestrahlt wird. Auf diesen erschreckenden Zusammenhang würde man von selbst sicher nicht kommen.

Wem seine Gesundheit lieb ist, der sollte also wenn möglich vor dem Schlafen gehen auf Medienkonsum verzichten. Oder ein gutes Buch zur Hand nehmen, das hat noch nie geschadet.

Quelle:http://www.gutfuerdich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen