Die Familie lässt den Hund während des Urlaubs in einem Tierheim – am nächsten Tag ist er verschwunden

Als die Familie auf Urlaub ging, haben sie sich dafür entschlossen, ihren 10 Jahre alten Hund in ein Tierheim vorrübergehend zu geben, da sie ihren geliebten vierbeinigen Freund nicht mitnehmen konnten.

Der Hund bekam den Spitznamen “Kleiner Houdini” nach dem er mitten in der Nacht aus dem Tierheim entkam. Wie die WJLA schreibt, schaffte der Hund, aus dem Tierheim zu fliehen, und das obwohl die Türen geschlossen waren.

Er war im Aquia-Garrisonville Animal Tierheim, während seine Familie nach Virginia Beach reiste, um dort Familie zu besuchen. Als die Mitarbeiter am nächsten Tag ins Tierheim kamen, konnten sie den Hund nicht finden.

In Panik sahen sie sich dann die Überwachungskamera an. Dort konnten die Mitarbeiter sehen, wie der Hund das Tierheim geschickt verlassen hatte.

In dem Video sehen wir, wie der Hund namens GEneral zuerst aus seinem Käfig steigt, die Tür zu einem Büro öffnet, bevor er eine Tür findet, die nach draußen findet, und dann in die Nacht verschwindet.

Die Familie Campbell wusste, dass General fähig war, Türen zu öffnen, aber sie waren trotzdem beeindruckt, dass er aus dem Heim fliehen konnte.

Glücklicherweise dauerte es nicht lange, bevor er wieder gefunden werden konnte – sicher und gesund. Um zirka halb 8 abends am nächsten Tag wurde er in der Nachbarschaft gefunden. Er lag im Gras in einem der Gärten und ruhte sich aus. Er fühlte sich nach 15 Stunden Freiheit sehr wohl.

Die Familie war natürlich überglücklich.

“Danke an alle, die geholfen haben,” sagt Travis Campbell, der betont, dass General ein Teil der Familie ist.

Schau dir den Ausbruch des Hundes an und teile das Video mit deinen Freunden und deiner Familie auf Facebook!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen