Diese absurden Bedingungen stellen Stars vor ihrem Auftritt! Bei Nr. 3 wäre mir der Kragen geplatzt!

Dass Stars vor einem Auftritt gewisse Forderungen an die Veranstalter stellen, ist kein Geheimnis. Wie diese Forderungen jedoch genau aussehen und wie extravagant diese ausfallen können, ist schon teilweise beschämend. Hier erfährst du mehr über die “Extrawürste” der VIPs:

1) Jennifer Lopez

J.Lo hat eine bestimmte Vorstellung von Privatsphäre, die ihr nur ein eigener Wohnwagen von mindestens 13 Metern Länge bieten kann. Den bringt die Diva jedoch nicht selbst mit und er muss somit von den Veranstaltern organisiert werden. Auch bei der Innenausstattung des Trailers hat Lopez ganz konkrete Wünsche, denn es sollten ein CD-Player, ein Fernseher, ein Haarwaschbecken und eine Schminkkommode vorhanden sein. Für ihre Umkleidekabine im Backstage-Bereich ist ihr ein “engelsgleiches” Interieur sehr wichtig. Heißt: ein weißer Raum mit weißen Tischen, weißen Vorhängen, weißen Kerzen, einer weißen Couch und ausschließlich weißen Blumen. Zum Naschen hätte J.Lo gerne Mango, grüne, kernlose Trauben, Ananas, Honig- und Wassermelone, Papaya, Kekse mit Schokostückchen, Apfelkuchen, Brownies und Vanille-Eiscreme. Zum Trinken gibt es “Evian” in Raumtemperatur, Eistee mit Himbeer- oder Zitronengeschmack von “Snapple”, Fruchtpunsch-Saft der Marke “Nantucket’s” und Saft der Marke “Kern’s” mit Aprikosen-, Mango-, Birnen-, Guaven- und Pfirsichgeschmack.

2) Metallica

Die Mitglieder der Metal-Band “Metallica” sind schon seit fast 36 Jahren im Showgeschäft. Da möchte man meinen, sie hätten vor ihrem Auftritt eine lange Liste an Wünschen. Aber Fehlanzeige! Alles, was sie verlangen, sind ein Mülleimer, ein Sofa und ganz viel Schinkenspeck zum Naschen.

3) Beyoncé

Pop-Diva Beyoncé ist es besonders wichtig, dass im Backstage-Bereich ein angenehmes Klima herrscht. Deswegen muss das Personal dafür sorgen, dass die Raumtemperatur haargenau 25,5 Grad Celsius beträgt. Zudem verlangt der Star einen großen Tisch mit weißer Tischdecke, vier neue weiße Handtücher, einen CD-Player, Rosen-Duftkerzen, ein Teeservice mit heißem Tee und Zitronenscheiben und ihre Leibspeise – Hähnchenkeulen mit Cayennepfeffer, gedünstetem Brokkoli, grünen Bohnen und Spinat. Da Beyoncé aufgrund ihres Vertrages mit Pepsi keine Coca-Cola-Produkte trinken darf, muss ein Kasten “Aquafina”-Wasser für sie bereitstehen. Wobei sie darauf achtet, dass die eine Hälfte des Kastens gekühltes Wasser und die andere Hälfte Wasser in Raumtemperatur enthält.

4) Jay Z

Beyoncés Gatte Jay Z hat da schon höhere Ansprüche. Er fordert ganze 7 Umkleideräume für sich und seine Crew, zudem muss in jedem Falle ein sogenannter “Loveseat” (2-Sitzer-Couch) in seiner Umkleidekabine vorhanden sein – mit 2 dazu passenden Beistelltischen. Für sein Wohlbefinden braucht er außerdem 48 Flaschen “Fiji”-Wasser, 24 Flaschen gekühlt und 24 Flaschen in Raumtemperatur. Doch das Wässerchen ist nicht nur zum Trinken gedacht, sondern auch für sein Trankopfer (die sogenannte “Libation” ist eine alt-religiöse Opfergabe). Zudem verlangt er 6 Dosen Coca-Cola, 6 Dosen Red Bull, 6 Flaschen Vitaminwasser und ein Teeservice für 4 Personen. Was das Essen angeht, ist Jay Z tatsächlich sehr bescheiden. Er ordert nur ein ganzes Weißbrot mit Erdnussbutter und Marmelade in guter Qualität.

5) Mariah Carey

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Pop-Sternchen Mariah Carey vor jedem ihrer Auftritte eine Vielzahl von Sonderwünschen für die Veranstalter bereithält. Doch ein paar ihrer Forderungen gehören vor jedem Konzert bei ihr einfach zum guten Ton. Deshalb ist es ihr besonders wichtig, dass ihre Umkleide-Wohlfühl-Kabine doch bitte eine Raumtemperatur von 25,5 Grad Celsius aufweist. Doch besonders wichtig ist es für sie, dass sich die Tür ihrer Umkleidekabine nach außen und nicht nach innen öffnet (wir werden wohl nie erfahren, warum). Der Raum sollte zudem bevorzugt mit schwarzen Vorhängen verdunkelt sein und eine 3-Sitzer-Couch in der Farbe Schwarz, Dunkelgrau, Creme oder Altrosa enthalten. (Bitte keine Musterung!) Bei den Getränken bevorzugt sie einen Mix aus alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken. Deshalb ordert sie 12 Liter “Fiji”-Wasser, 3 Flaschen gekühlten Chardonnay, 2 Flaschen gekühlten “Christal”-Champagner, 12 Dosen Coca-Cola und 12 Dosen Coca-Cola Light, 12 Vanille-Protein-Shakes, 6 Flaschen Pellegrino, 12 “Gatorade” mit Melonengeschmack, 6 Rotwein- und 6 Weißweingläser, 4 Duftkerzen mit Vanillearoma der Marke “Joe Malone”, 2 Vasen mit frischen weißen Rosen, zuckerfreies Kaugummi und zum Essen bitte gebratenes Huhn.

Quell: http://www.starzoom.com

Related Posts

Tags:

Einen Kommentar hinzufügen