“Dumme” Menschen haben am meisten Freunde

Hättest Du das gedacht?
Bist Du im Genuss eines grossen Freundeskreises? Wenn das auf Dich zutrifft, kannst du Dich glücklich schätzen! Nicht alle haben dieses Privileg und gemäss dem Evolutionspsychologen Satoshi Kanazawa ist die Intelligenz gekoppelt mit deinen Sozialkompetenzen.

Um seine These zu stützen hat der Psychologe im vergangenen Jahr den Zufriedenheitslevel von 15’000 Menschen im Alter zwischen 18 und 28 Jahren ausgewertet und ist zu folgendem Befund gekommen: Während Menschen mit einem eher durchschnittlichen IQ sich eher mit mehr Freunden wohl fühlen, trifft auf Hochintelligente genau das Gegenteil zu. Sie gaben an, beim Alleinsein eine höhere Zufriedenheit zu verspüren. In Kontakt mit anderen Menschen fühlten sich diese bedeutend weniger glücklich.

Ein Phänomen der Neuzeit

Der Evolutionspsychologe erklärt dieses Verhalten mit der “Savannen-Evolutionstheorie”. In der Neuzeit seien soziale Beziehungen weniger wichtig und dies führe zur Veränderung unseres Sozialverhaltens, welches von intelligenten Menschen eher aufgenommen würde.

Quelle: http://likemag.com

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen