Er pflanzt heimlich Blumen an der Unglücksstelle seines Sohnes. Dann findet er DIESE Nachricht!

Lange Zeit hält er es geheim.

Der Gaslieferant Chevron Gas besaß ein zwölf Jahre altes eingezäuntes Anwesen, an dem immer wieder heimlich Blumen gepflanzt und Engelsfiguren aufgestellt wurden. Der Wirtschaftsgigant wollte daraufhin natürlich herausfinden, wer der geheimnisvolle Gärtner war.

Dabei stießen sie auf Raymond Olson, der vor einigen Jahren seinen Sohn verloren hatte. Ein betrunkener Autofahrer erfasste damals den Jungen und er kam dabei ums Leben. Seine Trauer bewältigte der Vater, indem er als Andenken an seinen Sohn, Blumen an der Unglücksstelle pflanzte. Er befürchtete, man würde sein Werk zerstören, wenn er es nicht geheim hielt. Doch die Firma Chevron Gas beschloss wider Erwarten, Raymonds Sohn zu ehren und errichtete ein Denkmal. Im Video seht Ihr die ganze herzergeifende Geschichte:

Quelle: Likemag.com

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen