Fast 400 Kilo Kokain in Bananenkisten entdeckt

Den Mega-Fund machte die Polizei in einer Bananenreiferei

Das weiße Pulver lag in mehreren Bananenkisten. Herkunftsland: Ecuador.
In einer Leverkusener Bananenreiferei hat die Kölner Polizei die größte Einzelmenge von Kokain seit Jahrzehnten sichergestellt. Ein Riesenfund: Rund 400 Kilogramm mit einem Straßenverkaufswert von 84 Millionen Euro, wie BILD erfuhr!
Ein Mitarbeiter hatte das Koks am Samstag gegen 15.30 Uhr entdeckt und die Polizei gerufen. Ein Ermittler zu BILD: „Die Bananenkisten waren mit einem Peilsender versehen. Wir mussten schnell reagieren und das Rauschgift sicherstellen.“

Quelle: http://www.bild.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen