Hier siehst Du, was mit Deinem Körper passiert, wenn Du 10 Stunden lang Deinen Nagellack trägst!

Diese Aussagen basieren auf einer Studie, welche an 24 Frauen durchgeführt wurde. Die Forscher testeten sie Frauen, wenn sie Nagellack benutzten, um herauszufinden, welche toxischen Substanzen in ihren Zellen gefunden werden.

Bei allen Teilnehmerinnen wurden Triphenylphosphatmoleküle nach 10 Stunden auf den Nägeln gefunden.

Die gleichen Forscher testeten außerdem 10 verschiedene Nagellacke und fanden heraus, dass 8 von ihnen die toxische Chemikalie beinhalten. Zusätzlich stellte sich heraus, dass 2 von den Produkten das Phosphat nicht als Inhaltsstoff angeben! Statistisch gesehen heißt das also, dass circa 20% der Nagelpolituren auf dem Markt gefährliche Chemikalien beinhalten, die allerdings nicht auf dem Label der Inhaltsstoffe auftauchen.

Warum ist das Triphenylphosphat gefährlich?

Triphenylphosphat beeinflusst das menschliche Hormonsystem, indem es den natürlichen Austausch eben dieser stören kann.

Dr. Heather Stapleton, die leitende Spezialistin der Studie, erklärt es folgendermaßen: “Es gibt den Beweis, dass Triphenylphosphat die hormonelle Regulation beeinflussen kann, den Kreislauf, die Reproduktion und die Entwicklung.”

Besonders gefährlich wird es für junge Mädchen und Frauen, die sich regelmäßig die Nägel lackieren, da ja bekanntlich das Hormonsystem in diesem Alter sowieso nicht ausgereift ist und die Entwicklung besonders wichtig ist.

Ein anderer gefährlicher Inhaltsstoff:

Formaldehyd.

Formaldehyd ist ein bekanntes Karzinogen, das in Wasser und in der Luft lösbar ist. Es kann zu Symptomen führen wie: Enge in der Speiseröhre und im Hals, Asthma und Atemschwierigkeiten. Wenn Menschen öfter mit dem Stoff in Berührung kommen, erleiden sie meist chronische Krankheiten.

Toloul

Toluol ist schädlich für das Atmungssystem, die Zirkulation und die Reproduktion. Außerdem schädigt es Leber, Nieren und die Hirnzellen. Es reduziert die Lernfähigkeit und kann Augen – und Hautirritationen hervorrufen.

Natürliche Alternativen zu Nagellacken
Glücklicherweise haben einige Firmen entschieden, Nagelprodukte aus rein natürlicher Herkunft herzustellen, sie stellen kein Risiko für Allergien, Krebs oder hormonelle Störungen dar.

Gut gewachsene und schön verzierte Fingernägel sind zweifellos der Stolz einer jeden Frau, doch die Gesundheit ist und bleibt wichtiger. Achte beim nächsten Kauf also auf die Inhaltsstoffe!

Teilt diese wichtigen Informationen mit euren Freunden!

Quelle: http://likemag.com

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen