Kangaroo Jack bedankt sich jeden Tag

Hast Du jemals den Film „Kangaroo Jack“ gesehen? Ironischerweise handelt es sich bei dem Hauptdarsteller um ein boxendes Känguru. Im wirklichen Leben jedoch, nehmen die Tiere nicht an Boxkämpfen teil. Stattdessen liegt ihre Stärke eher im Hinterteil, wo Schwanz und Beine besonders ausgeprägte Muskeln besitzen.

Doch diese Geschichte handelt nicht von einem wütenden Känguru, das sich bedroht fühlt. Ganz im Gegenteil …

In Australien hat eine Känguru-Auffangstation namens Alice Springs einen inzwischen sehr berühmten Bewohner. Känguru-Dame Abi ist das Lieblings-Maskottchen der gesamten Farm. Als sie noch ganz klein war, wurde sie von den Mitarbeitern gerettet und aufgenommen.

Seitdem liebt sie ihre Pfleger abgöttisch. Jeden Morgen aufs neue umarmt sie ihre menschlichen Freunde fest und zeigt ihnen somit ihre unendliche Dankbarkeit.

Die inzwischen 10-jährige Känguru-Dame ist der Beweis, dass auch wilde Tiere Dankbarkeit und Liebe empfinden können. Die Bilder von ihr sind einfach nur schön …

Auf der Facebookseite der Farm könnt Ihr noch mehr über die Arbeit von Alice Springs erfahren.

Nothing more beautiful than loving cuddles from Queen AbiFor licensing or usage please contact licensing@viralhog.com

Posted by The Kangaroo Sanctuary Alice Springs on Saturday, October 1, 2016

Quelle: http://likemag.com

Related Posts

Tags:

Einen Kommentar hinzufügen