Rührend: Einäugiges Mädchen bekommt einäugigen Kuschelhasen.

Brynn Munger ist ein sehr tapferes kleines Mädchen. Sie ist gerade einmal drei Jahre alt, hat aber bereits einen Kampf gegen eine schlimme Erkrankung gewonnen.
Kurz nach ihrem ersten Geburtstag fällt den Eltern auf, dass Brynn ihr linkes Auge nicht mehr richtig öffnen kann. Besorgt bringen sie sie zum Arzt. Was der entdeckt, erschreckt die jungen Eltern zutiefst: Hinter Brynns Auge hat sich ein Tumor gebildet.

Die gute Nachricht ist, dass das bösartige Geschwür vollkommen entfernt werden kann, allerdings muss dazu Brynns Auge geopfert werden.

Es ist ein kleiner Preis für ihr Leben, und Brynn erholt sich gut von den Operationen. Sie ist ein fröhliches, glückliches Kind, aber nach und nach wird ihr klar, dass etwas an ihr anders ist, als bei den Menschen um sie herum.

Ihre Mutter Danielle weiß, wie wichtig es für Kinder ist, eine vertraute Figur zu haben, die ihnen ähnlich sieht. Sie wendet sich an die Puppenmacherin Jessica Sebastian und erklärt ihr genau, was sie für ihr kleines Mädchen braucht.

Jessica ist sehr bewegt von ihrer Bitte und macht sich sofort an die Arbeit. Sie fertigt einen süßen Kuschelhasen für Brynn an – und dort, wo das linke Auge des Hasen sein sollte, schmückt ihn eine hübsche goldene Schleife.

Was für eine unglaublich schöne Idee. Brynn liebt ihren einäugigen Hasen heiß und innig. Kein Wunder, die beiden sind ja auch ein einzigartiges Team!

Quelle: http://www.heftig.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen