Dieser Mann fütterte seine Frau immer, bevor er selbst aß – bis sich der Kellner zu ihnen setzte

Dieses Paar besucht regelmäßig ein Restaurant in Illinois, USA, und das schon seit mehreren Jahren. Eine Weile zuvor wurden sie von einem Restaurantbesucher fotografiert, und dieses Foto verbreitete sich im Internet wie ein Lauffeuer.

Die Frau auf dem Foto leidet an der Huntington Krankheit und kann nicht alleine essen. Deswegen füttert ihr Mann sie immer, bevor er selbst etwas zu sich nimmt.

Und weil er sich immer zuerst um seine Frau kümmert, war sein Essen bereits immer kalt. Der 43 Jahre alte Joe Thomas arbeitete in dem Restaurant seit 11 Jahren und als er realisierte, dass der Mann immer kaltes Essen zu sich nahm, wusste er, was er zu tun hatte.

Er ging zu dem Tisch und setzte sich, ohne zu Fragen, hin. Daraufhin sagte er:

“Setz dich, und esse deine Mahlzeit. Ich kümmere mich schon um sie.”

Nachdem Joe’s Mutter gestorben war, musste er sich um seinen Vater, der an Prostatakrebs litt, kümmern. Er arbeitete zudem in einer Rehaklinik, bevor er anfing, in dem Restaurant zu arbeiten. Als er realisierte, was der Mann für seine Frau tat, musste er einach handeln.

Joe gab dem Mann keine Chance, sein Angebot zu verweigern, da er sofort das Besteck nahm und ruhig das Essen seiner Frau zerkleinerte.

Als Keisha Dotson sah, was der Kellner für das Paar tat, schoss sie ein Foto. Als sie Joe und das Paar fragte, ob sie das Foto veröffentlichen dürfte, erzählten sie ihr, dass es nicht das erste Mal war, dass Joe dies für sie tat – er machte dies nun jedes Mal, wenn das Paar das Restaurant besuchte.

Keisha veröffentlichte das Foto auf Facebook und bekam schnell über 10.000 Likes und 4.000 Kommentare.

Joe sagt, dass es Spaß machte, bemerkt zu werden, aber er nie darauf aus wahr, berühmt zu werden.

“Ich hätte es so oder so getan. Ich werde immer helfen, wenn Hilfe von Nöten ist. Ich brauche nichts im Gegensatz dafür.”

Wir denken trotzdem, dass er all den Applaus verdient, den wir finden können! Teile dies, wenn du uns zustimmst!

Quelle: unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen