Sie nahm ein kleines krankes Kätzchen auf. Ein Jahr später konnte sie nicht glauben, was daraus geworden war!

Zu beobachten, wie unsere Haustiere aufwachsen und sich verändern, ist etwas Fantastisches.

Diese Tiere waren vor langer Zeit winzige, ungeschickte Kreaturen und sind jetzt erwachsen. Wie ist das geschehen! Die Zeit läuft unablässig und bevor wir es wahrnehmen, wird ein süßer kleiner Welpe zu einem haarigen Riesen.

Das Gleiche traf in diesem Fall zu, außer dass es nicht um einen Hund, sondern um eine Katze ging. Als Justina Strumilaite ein streunendes Kätzchen fand, wusste sie, dass sie ihm helfen sollte. Das pelzige Tier war sehr schwach und niemand gab ihm große Chancen für das Überleben. Das Kätzchen war wohl das kleinste Individuum eines Wurfes bei der Geburt. Außerdem war eine seiner Pfoten deformiert – sie hatte nur zwei Finger.

Auf der nächsten Seite werden Sie sehen, wie sich dieses süße, flauschige Haustier verändert hat. Sein Aussehen überraschte alle!

Die Frau gab ihm den Namen Brownie und nahm ihn unter ihrem Dach auf. Sorgfalt und viel Liebe halfen ihm, schnell an Kraft zu gewinnen. Schon bald legte er an Gewicht zu, sein Pelz wuchs und verdichtete sich. Nach ein paar Monaten ähnelte er nicht ganz und gar nicht mehr dem hageren und erschrockenen Geschöpf, das Justina aus Mitleid mitgenommen hatte. In nur einem Jahr wurde er zu einem wunderschönen Kater mit einem fantastischen Fell.

Heute ist er so groß, dass die Tochter der Besitzerin Schwierigkeiten hat, ihn auf ihren Armen zu halten. Die Frau behauptet, dass der Charakter des Haustiers eher einem Hund denn einer Katze entspricht. Es ist sehr loyal und trotz seiner enormen Größe verspielt. Justina ist mehr als glücklich, dass sie sein Frauchen ist und betont, dass die Aufnahme von Brownie eine der besten Entscheidungen ihres Lebens war. Ich hoffe, dass mehr Leute so eifrig sind, streunende Hunde und Katzen aufzunehmen!

Quelle: Istpositiv.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen