Sie wurde wegen ihren haarigen Beinen gemobbt – so sieht sie aus, nachdem sie sich 1 Jahr nicht rasiert hat

Sich die Beine oder Achselhöhlen zu rasieren ist etwas, dass viele Menschen aus verschiedenen Gründen tun. Aber für wen rasieren wir eigentlich unsere Haare am Körper?

Die Fitnessbloggerin Morgan Mikenas kam zu dem Entschluss, dass sie es nicht für sich selbst tut, also hörte sie auf, sich zu rasieren. Das war vor einem Jahr und nun zeigt sie ihren Körper stolz in den sozialen Medien.

“Ich versuche nicht jeden davon zu überzeugen, aufzuhören, sich die Beine oder die Achselhöhlen zu rasieren,” sagt sie in einem YouTube Video.

Es mag vielleicht nicht jeden passen, aber Morgan steht dazu. Ihr Youtube Video wurde seit März 2017 mehr als 500.000 Mal angesehen.

“Ich möchte einfach andere dazu inspirieren, das zu tun, was für sie am besten ist, und wobei sie sich am wohlsten fühlen.”

Der größte Grund, warum sie aufhörte, sich zu rasieren war, dass das Rasieren an sich immer sehr lange dauerte.

Sie war auch davon inspiriert, sich nicht mehr zu rasieren, weil sie eben aufgrund ihrer haarigen Beine in der Schule gemobbt wurde. Deswegen entschloss sie sich, ihre natürliche Schönheit zu akzeptieren, anstelle dem Standard der Gesellschaft zu folgen.

“Ich denke, es ist einfach nicht fair, dass Menschen denken, dass wir uns den gesellschaftlichen “Normen” anpassen müssen. Mache einfach das, wobei du dich gut fühlst!”

Was denkst du über Morgan’s Initiative? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit!

 

Quelle: unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen