Soldatin betritt das Flugzeug – bis ein Fremder auf sie zukommt, und sie um ihr Ticket fragt

Soldaten die oft von einer langen Reise kommen, haben oft die unterschiedlichsten Gefühlte. Sie sind ausgelastet, haben Heimweh, sind dankbar und warten nur darauf, nach Hause zu kommen. Menschen in ihrer Umgebung sehen sie oft an, weil sie dankbar für ihren Militäreinsatz sind. Viele Menschen, die mit ihnen Reisen, ob nun im Flugzeug, in Zügen oder in Busse, zeigen ihre Dankbarkeit. Dies ist ein Beispiel dafür.

Eine Frau namens Jessica Titus wurde Zeuge am 9. April, als ein Mann in der ersten Klasse eine Soldatin sah, die in den hinteren Reihen des Flugzeuges Platz nehmen wollte. Aber plötzlich stand er auf, und keiner wusste, was er tat, aber als sie realisierten, was er vor hatte, konnten sie nicht anders, als zu lächeln.

So beschreibt Jessica das ganze auf der Facebook Page von Love What Matters >:

“Am Flug am Dienstag ging ich hinter einer Frau in Uniform. Plötzlich kam ein Mann die Treppen hinauf und sagte:

‘Entschuldigung, aber ich bin auf ihren Platz. Welche Nummer hat ihr Ticket?’

Die Soldatin antwortete: ‘Was? Nein, ich bin auf Platz 31 B’

Der Mann ging zurück in das Flugzeug, verließ seinen Platz in der ersten Klasse, bevor er sich in den Mittelsitz in Nummer 31 setzte.”

Jessica veröffentlichte diese Fotos auf Facebook, wo sie zeigt, wie sie eine Nachricht für den Mann, der seinen Platz für die Frau in Uniform verließ. Auf dem Papier stand:

“Platz 31B

Bitte akzeptieren sie ein Getränk oder Snacks auf meine Kosten. Wenn alle Menschen andere so behandeln würden, wie sie die Soldatin behandelt haben, wäre diese Welt ein besserer Ort.”

Pexels

Pexels

Der Mann schätzte die Geste sehr, aber weigerte sich, Jessica’s Geld zu nehmen.

Wir finden es einfach toll, was sowohl der Mann als auch Jessica getan haben, um einen anderen Menschen zu helfen. Teile dies, wenn du uns zustimmst!

 

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen