„The Biggest Loser“: Alexandra hat 53 Kilo abgenommen

18 Kandidaten und Kandidatinnen sagten dieses Jahr bei „The Biggest Loser“ ihren Kilos den Kampf an und kämpften sich Woche um Woche zu ihrem Traumgewicht. Am Sonntagabend war es dann so weit: Das große Finale stand an und die glückliche Siegerin wurde gekürt.

Zum ersten Mal in der Geschichte konnte eine Dame den Titel bei „The Biggest Loser“ holen. Alexandra (33) setzte sich in der Final-Show gegen ihre beiden männlichen Konkurrenten durch und gewann neben einem neuen Lebensgefühl auch 50.000 Euro. Die 33-Jährige hat sich diesen Sieg aber auch hart erarbeitet: Ihr Startgewicht lag bei 103 Kilogramm, mittlerweile wiegt die hübsche Brünette nur noch 50 Kilogramm und hat damit ihr Idealgewicht erreicht. Die Erzieherin aus Wiesbaden trieb mit ihrem Auftritt im goldenen Kleid sogar Abnehm-Coach Dr. Christine Theiss (37) und Trainer Ramin Abtin (44) die Tränen in die Augen. „Ein richtiger Mann muss auch mal heulen können“, so der 44-Jährige in der Sendung. Die Siegerin selbst kann ihren Erfolg noch nicht so recht glauben: „Ich habe nie damit gerechnet, dass ich gewinne! Aber ich habe einen enormen Ehrgeiz und gekämpft bis zum Schluss. Heute liebe ich mein neues Spiegelbild! Die alten Fotos zu sehen ist unglaublich“, so die Gewinnerin gegenüber „Bild“. Mit ihrem Gewichtsverlust hat die Wiesbadenerin sogar den „The Biggest Loser“-Rekord geknackt: Noch nie hat ein Teilnehmer über 50 Prozent seines Körpergewichts abgespeckt.

Kandidat David (32) verlor bei „The Biggest Loser“ unglaubliche 57,2 Kilogramm und wiegt jetzt noch 83,9 Kilogramm. Bei seinem Finalauftritt trat der Zweitplatzierte stolz im Schottenrock auf die Bühne und freute sich über seinen extremen Gewichtsverlust. Auf dem dritten Platz landete Lukas (31), der mit einer Abnahme von 61 Kilogramm jetzt noch 99,5 Kilogramm auf die Waage bringt.

Quelle: http://www.promipool.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen