Wissenschaftliche Studie: Hunde sind bessere Gefährten als Menschen!

Hunderte Hundehalter wurden zu ihrem geliebten Vierbeiner befragt. Die Ergebnisse sind sagenhaft…

Pixnio Mehr als 1/4 der Besitzer sind sich sicher, dass ihr Hund im Familienkreis akzeptierter, als ihr Partner ist.

61% der Befragten würden für ihren Hund ihre Beziehung beenden und trauen dem Urteil ihres Hundes mehr, als dem ihrer Mutter.

Wikimedia Commons Über 1/4 der Hundehalter haben ihren Hund zum Date mitgebracht und 85% finden ein Profilfoto mit einem Hund attraktiver.

Wikimedia Commons Etwas über 1/4 der Teilnehmer haben bereits ein besonderes Date für sich und ihren Vierbeiner geplant.

95% gaben an, dass sie den Abend lieber Zuhause mit ihrem Hund verbringen würden, als auf ein Blind Date mit einer fremden Person zu gehen.

Brendan Bell via Flickr Außerdem stellte sich heraus, dass 56% lieber ihr Bett mit ihrem Partner und dem Hund verbringen würden, als allein mit dem Partner.

Max Pixel 70% der Teilnehmer würden für ihren Vierbeiner eine Verabredung mit dem Partner sausen lassen und 45% geben monatlich mehr Geld für den Hund, als für den Partner aus.

Da Puglet via Flickr Sogar 87% würden ihrem Hund ein Geschenk zum Valentinstag kaufen!

Das bestätigt vielleicht die Annahme, dass Hundeliebhaber völlig verrückt sind. Aber andererseits zeigt das, was für eine wichtige Rolle Hunde in unserem Leben spielen.

Sie schenken uns Liebe, muntern uns auf und machen das Leben einfach schöner! Da ist es nur fair, ihnen all das zurückzugeben und sie entsprechend zu belohnen, oder?

Quelle: Likemag.com

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen