4-Jähriger mit Williams Syndrom geht zu dem Pferd – was dieses dann macht, hat Millionen weltweit berührt

Das Williams Syndrom ist eine seltene, genetische Krankheit, die sehr selten auftritt. Die Krankheit macht sich bemerkbar durch ein besonderes Aussehen und eine verlangsamte Entwicklung.

Eine positive Eigenschaft jedoch ist es, dass Menschen die an diesem Syndrom leiden, eine überentwickelte Empathie empfinden, welche durch neurologische Studien am Gehirn festgestellt wurden. Menchen mit Williams Syndrom werden oft als sehr liebevoll und verständnisvoll von ihrer Umgebung wahrgenommen.

Diese Eigenschaften sehen wir auch im nachfolgenden Video, als ein 4 Jahre alte Junge mit diesem Syndrom das erste Mal auf ein Pferd trifft. Es scheint, als hätten das Pferd als auch der Junge sofort eine enge Beziehung mit einander, und ihr liebevoller Umgang miteinander ist einfach herzerwärmend.

Da der Clip auf YouTube veröffentlicht wurde, hat er bereits Millionen weltweit berührt, und wir können verstehen warum.

Schau dir das nachfolgende Video an und teile es mit deinen Freunden, wenn dich diese Freundschaft genauso berührt hat!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen