Der Inhaber eines Ladens trat einen Obdachlosen, der vor seinem Laden lag. Was er auf der Videoüberwachung sah, rührte ihn zu Tränen.

Wenn wir einen Obdachlosen sehen, denken wir normalerweise nur an Bettler und Alkoholiker. Wir haben oft das Gefühl, dass sie etwas getan werden, ein solches Schicksal zu verdienen, darum ist es so schwer, ihnen eine helfende Hand zu geben.

In einem gewissen Sinne ist es wahr. Drogen, Konflikte mit dem Gesetz und der Geldmangel haben bei vielen dazu geführt, dass sie über Nacht auf der Straße gelandet sind. Aber haben wir das Recht alle als Stereotyp zu betrachten? Denke daran, dass jeder Obdachlose eine traurige Geschichte hat. Lass uns nicht richten, bis wir wissen, wie sie vom Leben behandelt wurden.



Die Anzeige unten zerreißt einem das Herz und zwingt Dich dazu, nachzudenken. Es zeigt einen Ladenbesitzer aus Thailand, der einen vor seinem Laden schlafenden Mann verscheucht. Er kam dennoch immer wieder. Eines Tages beschloss der Ladenbesitzer, ihn zu treten. Danach kam der Kerl nicht wieder. Nach einer Weile, sah der Mann sich die Überwachungsaufnahmen an. Was er sah, rührte ihn zu Tränen.

kopnal-bezdomnego

 

 

Wenn Du diesen Beitrag interessant fandest, dann teile ihn mit Deinen Freunden auf Facebook! 

Quelle: Istpositiv.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen