Die Zwillinge werden ins Krankenhaus gebracht, um zu gebären – dann passiert etwas, womit keiner rechnete

Dies ist eine einzigartige Geschichte über die Zwillingsschwestern Melinda Cannon und Melissa Rase sowie deren Kindern. Auch wenn es nicht geplant war, schreibt WSAZ, dass die zwei Schwestern zum gleichen Zeitpunkt schwanger wurden.

Melissa und Melinda standen sich schon immer sehr nahe. Sie wussten immer sofort, wenn etwas mit der anderen nicht stimmte, ohne es auszusprechen. Aber sie hätten sich nie gedacht, dass sie zur gleichen Zeit schwanger werden würden.

Den Ärzten zufolge waren die Geburten zwei Wochen auseinander. Aber das stellte sich als falsch heraus. Melissa gebar nämlich eine Woche vor dem Geburtstermin, und am gleichen Tag wurde Melinda darüber informiert, dass es Zeit für ihre Geburt war!

Alles endete damit, dass die Cousinen nur zwei Stunden voneinander geboren wurden. Es ist ein wirklich merkwürdiger Zwischenfall, der fast schon zu gut ist, um wahr zu sein!

Nun müssen die Mütter nur noch Stiefmütter gleichzeitig sein. Schau dir mehr über ihre Geschichte im nachfolgenden Video an und teile es mit deinen Freunden und Bekannten auf Facebook!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen