Diese Geschwister hatten die “dümmste Mutter der Welt” – als Erwachsene haben sie ihr nur das zu sagen

Wie oft hast du schon gehört, dass ein Kind seine Eltern als “dumm” bezeichnet? Wahrscheinlich aus verschiedenen Gründen, zum Beispiel wenn das Kind nicht das Spielzeug bekommt, was es will, oder in ihren Teenagerjahren nicht bis 2 Uhr morgens fortgehen darf. Erst wenn die Kinder erwachsen werden, realisieren sie, dass diese “dummen” Regeln ihnen dabei geholfen haben, bessere Menschen zu werden.

Erst als Erwachsene realisieren wir, dass unsere Eltern all diese Regeln nicht umsonst hatten. Als Erwachsene schauen wir oft zurück und danken ihnen.

Das ist genau das, was eine Tochter für ihre Mutter tun möchte. Als Kind dachte sie, sie hätte die “dümmste Mutter der Welt”, aber als sie ihre eigenen Kinder bekam, realisierte, wie viel Glück sie eigentlich hatte.

Sie schreibt:

Public Domain Pictures

Public Domain Pictures

“Ich hatte die ‘dümmste Mutter der Welt’. Wenn andere Kinder Pfannkuchen zum Frühstück bekamen, bekam ich Haferbrei, Eier, oder Sandwiches.

Wenn andere Kinder Limonade und Süßigkeiten hatten, hatte ich ein Sandwich. Wie du vielleicht verstehen kannst, war ich nicht zufrieden mit dem Abendessen. Das einzige, was mich tröstete, war: Ich war nicht alleine. Meine Schwester und meine zwei Brüder hatten diesselbe, schlechte Mutter.

Wenn wir nach draußen gingen, um zu spielen, sagte sie uns genau die Zeit, zu der wir zurück sein mussten – wir konnten keine Minute länger bleiben. Sie zwang uns immer, saubere Kleidung zu tragen und jeden Tag zu baden, wenn andere Kinder die gleiche Kleidung für mehrere Tage trugen. Die anderen Kinder lachten über uns, da unsere Mutter unsere Kleidung selbst zusammenflickte, um Geld zu sparen.

Aber das war noch nicht alles! Wir hatten es sehr schwer. Selbst wenn wir erst nach 21 Uhr ins Bett gingen, mussten wir am nächsten Tag um 8 Uhr aufstehen. An den Wochenenden konnten wir nicht wie andere Kinder bis zu Mittag schlafen.

Während andere Kinder noch schliefen, mussten wir aufräumen, unsere Betten machen, kochen, und schwere Dinge lernen.

Sie sagte uns immer, dass wir die Wahrheit erzählen sollten, auch wenn sie noch so schlecht war.

Die Zeit verging, und unser Leben verbesserte sich nicht. Wir konnten nicht Zuhause bleiben und vorgeben, krank zu sein, wie andere Kinder es taten.

Während andere Kinder einfach nur zur Schule mussten – mussten wir noch dazu gute Noten bekommen und unsere Mutter verlangte immer, dass wir unser Bestes tun sollten.

Die Jahre vergingen und es ging immer so weiter. An der Schule waren wir oft das Ziel von Raufbolden, aber wir versuchten, die Pöbelei einfach abzuschütteln. Wir bekamen kaum Schlaf. Unsere Mutter hatte wirklich furchtbare Dinge angestellt. Aber zwei von uns gingen auf die Universität, und niemand von uns wurde kriminell.

Viele interessante und lustige Dinge wurden uns verboten. Aber es machte uns zu guten und ehrlichen Menschen.

Es war eine Erfahrung, die ich nun an meine drei Kinder weitergeben möchte. Und wenn sie mich als ‘dumm’ bezeichnen, werde ich stolz sein. Weil ich einfach stolz bin, dass ich die ‘dümmste Mutter der Welt’ hatte!”

Pixabay

Pixabay

Manchmal realisiert man erst viel später, was für einen tollen Job unsere Eltern erledigt haben – erst als Erwachsene realisieren wir, das wertzuschätzen, was unsere Eltern für uns getan haben.

Bitte teile diesen Text, wenn du denkst, dass deine Eltern dich mit bestem Wissen und Gewissen großgezogen haben!

 

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen