Handy-Tasche, welche den Benutzer alarmiert, wenn seine Datensicherheit gefährdet ist

Edward Snowden entwickelt Handy-Tasche, welche den Benutzer alarmiert, wenn seine Datensicherheit gefährdet ist

Machen Sie sich auch Sorgen über Ihre Handy-Privatsphäre? Edward Snowden hat die Lösung für Sie.

Der ehemalige Auftragnehmer der Nationalen Sicherheitsbehörde der Vereinigten Staaten und Hinweisgeber Edward Snowden hat ein Handy-Gehäuse entworfen, das seinem Besitzer anzeigen kann, ob sein Telefonsoeben gehackt wird oder nicht.

Das Gehäuse wurde entwickelt, um Aktivisten, Journalisten, Informanten und Menschen mit ähnlichen Aktivitäten zu schützen. Das einzigartige Gehäuse überwacht Chips im Smartphone des Benutzers und warnt den Benutzer, wenn das Telefon Daten ohne seine Zustimmung sendet.

Bildquelle: Snowdens Blog – Bild vom FE1, FE2 Datenübertragungssonden-Experiment. Testpunkte auf der Rückseite der Platine sind zwecks einfacher Untersuchung mit der Oberseite verdrahtet.

Bislang sind solche Gehäuse nur für eine begrenzte Anzahl von Handysmodellen entworfen worden, jedoch könnten in der Zukunft viele weitere folgen.

Laut einem Co-Post in einem Blog sagte Edward Snowden, dass Handys, Tablet-PC’s und alles, was mit dem Internet verbunden ist, gegen den Benutzer verwendet werden könnten. Snowden erklärt, dass tragbare Technologien eingesetzt werden können, um den Benutzer zu verfolgen.

Bildquelle: Snowden’s Blog – das GPS Synchronisierungs-Experiment mit der Rückseite des UART. Ein paar Drähte führen heraus, um WLAN_PERST und leistungsbezogene Signale zur Überwachung herauszulösen.

Snowden schrieb weiter, dass viele private Organisationen und Regierungsorganisationen wie etwa in den USA der Geheimdienst CIA und die Nationale Sicherheitsbehörde – und sogar die vergleichsweise niederrangigen Strafverfolgungsbehörden wie die Polizei – diese Geräte erfassen und den Nutzer jederzeit aufspüren können.

Darüber hinaus unterstreicht der Blog, dass selbst ein normaler Mensch, der keinerlei Verbindung zu solchen Aktivitäten hat, zur Zielscheibe werden kann. Er erklärte, dass Hacker Benutzer leicht attackieren und ihre Smartphones für bösartige Aktivitäten nutzen können.

Um diese Aktivitäten zu bekämpfen, hat Snowden zusammen mit dem Co-Autor des Blogs, Andrew Huang, zudem eine einzigartige Hardware installiert, die in der Lage ist, die Funkkomponenten des Telefons wie den Wi-Fi-Receiver, Bluetooth und NFC (kabellose Nahbereichskommunikation) zu überwachen.

In Ihrem Blog heißt es: “Diese Arbeit zielt darauf ab, Journalisten die Möglichkeit zu geben, festzustellen, wenn ihre Smartphones ihren Standort verfolgen oder bekannt geben, wenn ihre Geräte im Flugzeugmodus sein sollen. Einem gehackten Telefon dabei zu vertrauen, in den Flugzeugmodus zu gehen, ist etwa so, wie wenn man es einer betrunkenen Person überließe, zu beurteilen, ob sie nüchtern genug ist, selbst Auto zu fahren. ”

Das gegen Hacken geshützte Gehäuse wird ein kleines System mit einem Display enthalten, welches den Benutzer über die Funksignale des Telefons, GPS, Bluetooth und den NFC-Status informiert.

Informationen zu diesen Komponenten werden von dem Computer im Gehäuse gelesen. Er kann die Informationen lesen, indem ein Stecker verwendet wird, der in den SIM-Karten-Leseschlitz des Telefons gesteckt wird, während die SIM-Karte selbst in das Gehäue eingesetzt wird.

Darüber hinaus erklärten sie beide, dass die Ausstattung des Telefons mit einem dieser Gehäuse eine professionelle Hilfe erfordern wird, indes haben die Ingenieure, die an der Entwicklung des Gehäusess arbeiten, bereits erklärt, dass sie eine einfachere Lösung finden werden, die von jedermann angebracht werden kann.

Quelle: The Free Thought Project, Bekämpfung von rechtmäßigen Missbrauch der digitalen Überwachung

Quelle: http://derwaechter.net

Related Posts

Tags:

Einen Kommentar hinzufügen