Möglichkeiten, um Kratzer auf Brillen zu entfernen.

Immer mehr Menschen in Deutschland tragen eine Brille. Dementsprechend sind immer mehr Menschen von dem Umstand betroffen, dass sich mit der Zeit kleine Kratzer auf den Brillengläsern sammeln. Vereinzelt schränken sie zwar normalerweise nicht die Sicht ein und machen die Brille damit unbrauchbar, dennoch sind sie unschön anzusehen. Anstatt deine Brille wegen ein paar kleiner Schrammen beim Optiker reparieren zu lassen oder dir eine neue kaufen zu müssen, kann dir vielleicht einer der 8 folgenden Tipps helfen, um die Kratzer auf deinen Brillengläsern zu entfernen.

Achtung: Bitte sei dir gewiss, dass die Beschichtung, über die deine Brille möglicherweise verfügt, für die jeweiligen Anwendungstipps geeignet ist.

1. Babyöl

Kratzer können eigentlich nicht aus dem Glas entfernt werden, solange du es nicht abschleifst. Deshalb zielen die meisten dieser Tipps darauf ab, die kleinen Vertiefungen auszufüllen. Dies soll beispielsweise erreicht werden, indem du die verkratzte Linse mit einem kleinen Tropfen Babyöl polierst.

2. Zahnpasta

Verwende hierfür eine ganz gewöhnliche, weiße Zahncreme ohne Schleifkörper, wie sie zum Beispiel in Produkten zum Aufhellen der Zähne zu finden ist. Gib etwas Zahnpasta auf ein weiches Tuch oder ein Wattebällchen und trage sie auf das Brillenglas auf. Spül dieses anschließend mit kaltem Wasser ab. Bei tieferen Kratzern ist es eventuell erforderlich, den Vorgang zu wiederholen.

3. Möbelpolitur

Auch Möbelpolitur soll als Mittel dienen, die kleinen Vertiefungen im Brillenglas aufzufüllen. Sprühe hierfür etwas Politur auf ein weiches Tuch und poliere damit das Glas. Solltest du mit dieser Methode kein Erfolg haben, verleihst du deiner Brille, je nach Aroma der Politur, wenigstens einen angenehmen Duft.

4. Silberpolitur

Bei kleinen, oberflächlichen Kratzern auf gespiegelten Sonnenbrillen empfiehlt sich Silberpolitur, die du mit einem sauberen Tuch auf die Brillengläser einreibst und anschließend mit Reinigungsalkohol abwischst.

5. Sonnenschutz

Dieser Tipp ist nur für Plastiklinsen geeignet, deren Beschichtung du gerne vom Glas lösen möchtest, weil sie ramponiert ist. Verwende hierfür Sonnencreme mit einem hohen oder sehr hohen Sonnenschutzfaktor, trage sie auf ein weiches Tuch auf und poliere damit beide Seiten der Gläser, bis sich die Beschichtung löst, was allerdings einige Minuten in Anspruch nehmen kann.

6. Senfpulver und Essig

Rühre aus Senfpulver und Essig eine Paste an und trage diese mit Hilfe eines Wattebällchens auf die Gläser auf. Spüle die Brille anschließend genauso gut ab wie deine Hände, damit kein Senfpulver in dein Gesicht oder sogar in deine Augen kommt.

7. Autowachs

Autowachs ist ausschließlich für Plastiklinsen geeignet und soll einen ähnlichen Effekt erzielen wie die zuvor erwähnten Polituren. Vermutlich wirst du diesen Vorgang alle paar Wochen wiederholen müssen, da es wie die Polituren verloren geht, sobald du Brille wie gewohnt ohne Politur oder Autowachs reinigst.

8. Backpulver

Der Alleskönner im Haushalt hilft dir nicht nur beim Saubermachen, sondern soll auch beim Kaschieren von Kratzern auf der Brille dienlich sein. Rühre mit Hilfe von Wasser eine dicke Paste an, trage sie in Kreisbewegungen auf das Glas auf und spüle dieses abschließend mit kaltem Wasser ab. Wiederhole diesen Vorgang bei Bedarf.

Diese Tipps ersetzen natürlich keine professionelle Reparatur deiner Brille bei ernsthaften Schäden. Sollten sie funktionieren, lassen sich damit zumindest kurzfristig kleine Kratzer behandeln und auch die alte Sonnenbrille lässt sich vielleicht noch eine Saison länger tragen, bevor du sie endgültig durch eine neue ersetzt.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen