Schwarzer Patient bekommt weißen Penis

Der 40-jährige Patient will sich nun tätowieren lassen.
Ärzte in Südafrika konnte eine erfolgreiche Penis-Transplantation durchführen. Wie Anfang dieser Woche verkündet wurde, wurde dem 40-jährigen Patienten erfolgreich ein neuer Penis transplantiert. Das berichtet der britische “DailyStar”. Der Südafrikaner hatte zuvor sein “bestes Stück” bei einer verpfuschten erfolgreichen Beschneidung verloren.

Einziger Haken an der Sache: Der Patient ist schwarz, der Penis allerdings nicht. “Der Spender war weiß. Es sehr wenige Spender für dieses Transplantatverfahren”, erklärten die Ärzte. Der 40-Jährige weiß allerdings schon, wie er dieses “Problem” beheben wird. Er wird sich seinen neuen Penis nun tätowieren lassen.

Quelle: Buzz.at

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen