Vater dachte, sein Sohn hätte einen Kater – bis die Rettungssanitäter ihm etwas Schreckliches sagen

Cody Dietz war ein ganz normaler Teenager. Er verbrachte oft seine Zeit mit seinen Freunden und auch wenn er erst 17 Jahre alt war, trank er ab und zu einmal. Aber einer dieser Abende veränderte sein Leben für immer.

Youtube / PennStateHershey

Youtube / PennStateHershey

Seine Mutter Bonnie versuchte ihn eines Morgens nach einer Party zu erreichen, weil er bei einem Freund übernachtete.

Bonnie rief ihn mehrere Male an, ohne eine Antwort zu erhalten. Sie realisierte sofort, dass etwas nicht stimmte, und bekam es mit der Angst zu tun.

Youtube / PennStateHershey

Youtube / PennStateHershey

Am Ende bekam Cody’s Vater einen Anruf. Aber es war nicht Cody, der anrief, sondern sein Freund, bei dem er übernachtete.

Cody’s Freund hatte Angst und sagte, dass er versuchte, Cody aufzuwecken. Er sagte auch, dass er sehr eigenartige Dinge murmelte.

Der Vater dachte sich einfach nur, dass sein Sohn einen Kater hatte. Er sagte zu seinem Freund, dass er das Handy an das Ohr von Cody halten sollte, so dass der Vater ihm sagen könnte, dass er sich “aufraffen sollte”.

Youtube / PennStateHershey

Youtube / PennStateHershey

Trotzdem murmelte Cody weiterhin vor sich hin. Bonnie wurde sehr besorgt um ihren Sohn und rief einen Krankenwagen.

Und Gott sei Dank hatte sie das getan – als die Rettungssanitäter nämlich vor Ort eintrafen, wussten sie sofort, was passiert war! Cody hatte einen Schlaganfall erlitten.

Er wurde mit dem Hubschrauber sofort ins Krankenhaus gebracht, da jede Minute zählte. Normalerweise ist der Zeitraum, in dem man handeln müsste, 6 Stunden, aber Cody war bereits fast in der 12. Stunde.

“Cody’s Zustand war sehr kritisch. Sein Schlaganfall hat seine linke Gehirnhälfte betroffen, und da sehr viel Zeit vergangen war, gaben ihm die Ärzte nur eine 20%ige Überlebenschance,” erzählt seine Mutter, die einen Anruf von den Rettungssanitätern aus dem Hubschrauber erhalten hatte.

Youtube / PennStateHershey

Youtube / PennStateHershey

Die lange Zeitspanne zwischen Cody’s Schlaganfall und als er im Krankenhaus ankam machten es unmöglich, eine Operation durchzuführen, da sein Gehirn es nicht aushalten würde.

Die Ärzte entschlossen sich, Cody’s Körpertemperatur auf 20 Grad herunterzusenken, um seine Überlebenschancen zu erhöhen. Dies würde seinem Körper erlauben, dass weniger Sauerstoff aufgenommen wird, und somit weniger Gehirnzellen absterben würden.

Danach wurde Cody in ein künstliches Koma für drei Wochen versetzt. Seine Eltern waren stehts an seiner Seite und fragten immer nach, wie seine Chancen ums Überleben stehen würden.

Youtube / PennStateHershey

Youtube / PennStateHershey

Als es Zeit war, Cody aus dem Koma erwachen zu lassen, wurden die Konsequenzen schnell klar: Die rechte Seite von Cody’s Körper war gelähmt, er konnte sich weder an die Menschen vor ihm erinnern, noch schreiben oder reden.

Die Ärzte empfohlen sofort, dass sie mit der Rehabilitation beginnen würden, die sehr lange dauern würde, aber sie machten den Eltern auch klar, dass Cody wahrscheinlich nie wieder sprechen könnte.

Aber Cody war ein wahrer Kämpfer und überraschte alle. Nur vier Wochen später öffnete er seinen Mund und begann langsam wieder zu sprechen. Trotz der Prognose der Ärzte, erholte sich Cody dank der intensiven Reha innerhalb von zwei Jahren komplett.

Youtube / PennStateHershey

Youtube / PennStateHershey

Nach dieser traumatischen Erfahrung entschloss sich Cody, andere Teenager und Eltern über die Symptome eines Schlaganfalles aufzuklären, und was zu tun ist, wenn es passiert.

Leider denken noch immer sehr viele Menschen, dass nur ältere Menschen von einem Schlaganfall betroffen sein können, aber Cody ist der lebende Beweis, dass dies nicht immer der Fall ist.

Wir hoffen wirklich, dass seine Vorträge Anklang bei den jungen Menschen findet und sie ihm zuhören. Teile dies, wenn du uns zustimmst!

 

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen