Verursacht Nutella Krebs?

Palmöl ist nicht nur sehr billig, sondern soll auch noch krebserregend sein. Dennoch ist es Bestandteil vieler Lebensmittel – auch von Nutella.

Nutella ist ein beliebter Brotaufstrich, der vor allem aus viel Zucker und Fett besteht. Das Fett wiederum ist vorwiegend Palmöl, welches angesichts von Studien der EU-Lebensmittelbehörde EFSA jedoch als vermutlich krebserregend gilt. Vor allem dann, wenn das Öl bei der Erzeugung auf über 200 Grad erhitzt wird um die Bitterstoffe herauszufiltern, wobei sich sogenannte 3mcpd-Fettsäureester bilden. Doch diese sind krebserregend.

Zwar behauptet der Nutella-Hersteller Ferrero, dass man das Palmöl nicht auf über 200 Grad erhitze, doch eine unabhängige Überprüfung dafür gibt es nicht. Geichzeitig will man jedoch nicht auf das Palmöl bei der Produktion verzichten, weil man so nicht die bisherige Qualität garantieren könne.

Die EFSA hingegen rät dazu, aus Gesundheitsgründen auf Palmöl möglichst zu verzichten. Aber auch Natur- und Tierschutzorganisationen plädieren für einen Palmöl-Verzicht. Immerhin werden für die Plantagen Urwälder gerodet und somit auch der Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen vernichtet. Zudem gibt es für das Palmöl genügend andere Öle als Ersatz, für die nicht ganze Urwälder den Plantagen weichen müssen.

Related Posts

Tags:

Einen Kommentar hinzufügen