Wenn deine Katze diese Dinge tut, möchte sie dir etwas sagen – Nr. 8 wussten wir nicht!

Wir haben es schon einmal gesagt, und sagen es wieder: Katzen sind sehr mysteriöse Tiere. Verglichen mit Hunden, die ihre Liebe und Gefühle klar zeigen, lassen uns manchmal Katzen mit ihrem Verhalten komplett in der Luft hängen.

Aber das heißt nicht, dass Katzen Menschen unangenehm sind. Sie sind genauso liebend und anhänglich, auch wenn sie vielleicht einen anderen Weg haben, dies zu zeigen.

Katzen haben ihre eigene Botschaft, wie sie uns mitteilen, dass sie uns lieben. Und die nachfolgende Liste, wird dir helfen, ihre Gefühle besser zu deuten:

1. Knetende Pfoten

Es gibt viele Theorien über dieses Thema, und es gibt keine eindeutige Antwort, aber viele Wissenschaftler glauben, dass es ein Weg ist, uns ihre Liebe zu zeien, wenn wir sie zum Beispiel streichen oder hinter dem Ohr kraulen. Oft wissen die Katzen vielleicht nicht, dass ihre Krallen uns weh tun.

2. Die ekligen “Geschenke”

Wenn die Katze eine Ratte oder einen Vogel tötet, ist das für uns ekelhaft, aber die Katze möchte uns damit helfen, ein Opfer zu fangen. Sie wollen uns nicht anekeln, Katzen denken nur, wir sind furchtbare Jäger und möchten uns helfen.

3. “Umarmungen”

Wenn die Katze ihren Kopf gegen deine Wange reibt, zeigen sie dir, dass du einer von ihnen bist. Beim Reiben geben sie einen Geruch mit Hilfe der konzentrierten Duftdrüsen an den Wangen und Stirn ab.

4. Intensiver Anblick

Es kann etwas störend sein, wenn dich deine Katze anstarrt, aber keine Sorge. Erstens blinken Katzen sehr viel öfter als Menschen. Und zweitens bedeutet es, dass das Anstarren, wenn sie sich auch ab und an hin und her bewegen, sich in deiner Gesellschaft sehr wohl fühlen.

5. Bauch zeigen

Wie andere Tiere mögen es Katzen nicht, angreifbar zu sein. Also wenn sie dir ihren Bauch zeigen ist es eine starke Geste des Vertrauens.

6. Der Schwanz

Der Schwanz der Katze zeigt dir, wie sie sich fühlt. Umso höher ist, umso glücklicher ist die Katze. Sie können den Schwanz auch ein wenig wedeln, wenn sie spielen – und wirklich zugeneigt sind sie, wenn sie ihren Schwanz um dich wickeln.

7. Nippen und Kneifen

Katzen lieben es, an ihren Lieblingsmenschen zu nippen und sie zu kneifen. Sie tun dies genauso, wenn sie Kätzchen aufziehen, also ist es wahrschenlich so, dass sie das gleiche von uns Menschen denken.

8. Anschauen, aber nicht berühren!

Die Katze möchte oft im selben Raum sein wie du und dich dabei beobachten, was du tust, aber wenn du sie streicheln möchtest, verschwindet sie. Das ist einfach darum, weil die Katze weiß, dass du beschäftigt bist, und einfach nur bei dir sein möchte. Wie intelligent!

Hast du das von deiner Katze gewusst? Bitte teile diese Liste mit deinen Freunden und deiner Familie, so dass sie auch von ihren vierbeinigen Freunden lernen können!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen