Wenn Sie diesen Punkt für eine Minute kneten, werden Sie erstaunt sein, was mit Ihrem Körper passiert! Überzeugen Sie sich selbst!

Jin Shin Jyutsu ist ein Lehrer für die traditionelle chinesische Medizin. Er sagt, dass der Mensch 26 Sitze der Macht im Körper hat, die mit den verschiedenen Organen verbunden sind. Offenbar unterstützt die regelmäßige Stimulation der relevanten Punkte, die Organe und verbessert das allgemeine Wohlbefinden.

Und das Beste daran ist, dass Sie das selbst für eine Minute machen können, indem Sie mit den Fingern auf Ihrer Hand reiben. Die Hauptenergiezentren nach Jin Shin Jyutsu sind:

1. Der Daumen
Der Daumen stimuliert das Herz und die Lunge. Palpitationen und Kurzatmigkeit können durch Reiben und sanftem Ziehen an diesem Finger gelindert werden.

2. Zeigefinger
Dieser Finger ist mit dem Gastrointestinaltrakt verbunden. Die Stimulation kann Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen und Verstopfung verhindern.

3. Der Mittelfinger
Der Mittelfinger ist mit dem Kreislaufsystem verbunden. Reiben hilft, Schwindel und Übelkeit zu bekämpfen. Offensichtlich hilft es auch bei der Behandlung von Schlaflosigkeit.

4. Der Ringfinger
Jin Shin Jyutsu behauptet, dass dieser Finger für den emotionalen Zustand des Menschen verantwortlich ist. Wenn Sie nervös oder in einer schlechten Stimmung sind, dann sollten Sie beginnen ihn zu massieren, um sich zu beruhigen und den Stress zu minimieren.

5. Der kleine Finger
Der kleine Finger ist mit den Nieren und dem Kopf verbunden. Die regelmäßige Kompression desselben kann helfen, Nierenprobleme loszuwerden, sie lindern aber auch Kopf- und Nackenschmerzen.

Jin Shin Jyutsu argumentiert, dass wir, bevor wir zum Arzt gehen, alle Hausmittel, wie Akupunktur und Akupressur versuchen sollten.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen