16-Jährige kollabiert während einer Party – nun warnt die Mutter alle vor dem, was sie beinahe umbrachte

Amy Thomson aus Glasgow, Schottland, war 16 Jahre alt. Sie liebte es zu shoppen, zu trainieren, und mit ihren Freunden auf Parties zu gehen. Sie war sehr populär und hatte immer einen vollen Terminkalender.

Auch wenn sie manchmal Alkohol trank, nahm Amy nie Drogen. Aber auf einer Party vor zwei Jahren nahm sie eine Kapsel mit weißen Pulver, dass ihr Leben veränderte. Man stellte nachher fest, dass sie die Kapsel die Droge Ecstasy enthielt. Der Daily Mail zufolge, wollte Amy die Pille nicht nehmen, aber ihre Freunde übten Druck auf sie aus, so dass sie nicht nein sagen konnte.

Minuten später kollabierten Amy und ihre Freunde. Einer verlor das Bewusstsein, während zwei andere starke Krämpfe erlitten.

Alle Beteiligten an der Party waren schockiert und riefen sofort die Rettung und Polizei an.

Drei Freunde von Amy hatten glück und wurden bald aus dem Krankenhaus entlassen. Aber Amy erging es schlimmer.

Sie lag für fast einem Monat im Koma, bevor sie stabil genug war, um wieder aufzuwachen. Zwei Monate später wurde sie in eine Rehabilitationsklinik gebracht, da sie schwere Hirnschäden davon getragen hatte. Sie konnte kaum sprechen oder aufrecht in ihrem Rollstuhl sitzen.

Heute geht es Amy schon viel besser, aber sie hat noch einen langen Weg vor sich, bevor sie sich komplett erholt.

Zwei Männer und ein Mann wurden nach der Party verhaftet, aber nun appeliert die Mutter an die Gemeinschaft.

“Wenn dies niemanden die Augen öffnet, dann weiß ich nicht, was es sonst tut,” sagt sie zur Daily Mail.

Sie versteht, dass es für junge Leute oft schwer ist, Konsequenzen einzuschätzen, und drängt nun Eltern, ihren Kindern die Geschichte von Amy zu zeigen. Es kann ihr Leben retten.

Amy hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten, aber sie ist dankbar, dass es ihr heute gut geht und die Ärzte sagen, dass ihre Zukunft sehr gut aussieht.

Nachdem du dir das Video angesehen hast, möchten wir dich bitten, es zu teilen und Amy’s Mutter bei ihrer Aufklärung zu unterstützen. Wir müssen über die Gefahr aufmerksam machen. Teile dies mit deinen Freunden auf Facebook, wenn du genauso darüber denkst!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen