5 Dinge, die du tun kannst, wenn du einen Hund bei dieser Hitze in einem Auto vorfindest

Jedes Jahr sterben Hunde an einem Hitzeschlag. Viele dieser Hunde wurden alleine in einem heißen Auto zurückgelassen, als deren Besitzer nur kurz weg sein sollte – aber innerhalb kürzester Zeit kann ein Hund bereits einen Hirnschaden davontragen oder an der Hitze sterben.

Auch wenn es sich nicht heiß anfühlt, kann es in einem Auto sehr schnell heiß werden. Wie PETA schreibt, kann es bei einer Außentemperatur von 22°C innerhalb von einer Stunde zu 47°C in einem Auto kommen.

Ein Hitzeschlag kann für einen Hund tödlich enden, da sie in einem heißen Auto keine Chance haben, sich abzukühlen. Symptome eines Hitzeschlages sind:

– Keuchen
– Rote Zunge / Lippen
– Erhöhter Puls
– Koordinationsschwierigkeiten
– Schwäche; Schütteln
– Krämpfe; Erbrechen

Und wenn nichts unternommen wird, kann der Hund kollabieren, ins Koma fallen oder sterben.

Jedes Jahr warnen Tierschutzorganisationen über die Gefahr, Hunde in der Hitze alleine im Auto zu lassen. Aber was kannst du wirklich machen, wenn du einen Hund in einem Auto eingesperrt siehst? PETA gibt uns fünf Tipps, wie wir das Leben eines Hundes retten können.

1. Sammle Informationen

Uppskattat

Uppskattat

Notiere dir Farbe, Hersteller, Modell, und Nummerntafel des Autos, oder schieße ein Bild davon.

2. Benachrichtige andere

Uppskattat

Uppskattat

Wenn das Auto vor einem Einkaufszentrum steht, benachrichtige die Mitarbeiter.

Bedenke: Wenn es wirklich heiß draußen ist, braucht es nur wenige Minuten, bevor der Hund einen Hirnschaden davontragen kann!

Frage höflich nach, ob man den Besitzer des Autos ausrufen kann.

SEI HARTNÄCKIG!

3. Beobachte den Hund

Uppskattat

Uppskattat

Gehe nach draußen und warte bei dem Auto.

(Gehe nicht weg, bis der Hund in Sicherheit ist!

4. Kläre auf

Uppskattat

Uppskattat

Wenn der Besitzer zurückkommt, kläre ihn über die Gefahren auf, einen Hund alleine in einem heißen Auto zurückzulassen.

Er oder sie mag vielleicht nicht zuhören, aber du hast deinen Teil getan.

5. Rufe um Hilfe

Uppskattat

Uppskattat

Wenn der Besitzer nicht auftaucht, ruf die Polizei unter 110 an.

Wenn die Situation akut ist, kannst du auch den Feuerwehr Rettungsdienst unter 112 erreichen.

Und bedenke, wenn alles fehlschlägt, tue alles in deiner Macht, um das Tier zu retten!

Um zu demonstrieren, wie furchtbar es für ein Tier ist, in einem heißen Auto gefangen zu sein, ließ man den NFL Spieler Tyrann Mathieu genau dies ausprobieren. Er setztte sich in ein Auto und dann stoppte man die Zeit, wie lange er es in einem heißen Auto aushalten würde. Du kannst dir das Resultat im nachfolgenden Video ansehen, und hoffentlich denken Besitzer zwei Mal nach, bevor sie ihren geliebten Hund in einem Auto einsperren.

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen