8 Übungen, die du an deinem Tisch machen kannst – großartig für alle, die keine Zeit fürs Fitnessstudio haben

Wir wissen, dass ein sitzender Lebensstil nicht gut für deine Gesundheit ist. Trotzdem ist es für die meisten nicht einfach, stundenlanges Sitzen am Bürotisch zu vermeiden. Auch wenn wir ab und an aufstehen können, um die Beine zu strecken, gibt es nicht viel mehr, was wir tun können … dachten wir zumindest.

Wir müssen nicht unbedingt in das Fitnessstudio gehen, um unsere Muskeln zu trainieren. Es gibt ein paar Übungen, die wir einfach an unserem Tisch erledigen können. Alles was du dafür brauchst, ist etwas Motivation und einen Stuhl! Heute möchten wir mit euch 8 Übungen teilen, die ihr das nächste Mal am Bürotisch ausprobieren könnt, sobald ihr ein paar Minuten Zeit habt.

1. Chair Dips – 3 Mal 10 Wiederholungen

Unglaublich

Unglaublich

Setze dich auf die vordere Kante deines Stuhls, mit den Armen auf der Seite und den Handflächen ebenso an der Kante. Bewege deinen Körper nach vorne und vom Stuhl herunter, beuge dabei deine Ellbogen. Zähle bis 5, und bewege dann keinen Körper wieder auf Stuhlhöhe zurück. Diese Übung trainiert deine Schultern und deinen Trizeps.

2. Armkreise – 2 bis 3 Wiederholungen

Unglaublich

Unglaublich

Hebe deine Arme auf Schulterhöhe auf, um eine T-Form zu machen. Presse deine Schulterblätter zusammen, Handflächen nach unten, und kreise 20 Mal mit deinen Armen. Dann, mit den Handflächen nach oben, kreise deine Arme 20 Mal in die entgegengesetzte Richtung. Diese Übung trainiert deine Schultern und hilft dir, deine Haltung zu verbessern.

3. Beinstrecken – 3 Mal 10 Wiederholungen pro Bein

Unglaublich

Unglaublich

Sitze an der Kante deines Stuhls mit deinen Armen an der Seite – nun strecke dein rechtes Bein aus mit dem rechten Fuß gebeugt. Hebe dein Bein so hoch wie möglich auf, ohne dein Kreuz zu bewegen. Wenn du dein Bein nach unten bewegst, soll nur deine Ferse den Boden berühren – so stellst du sicher, dass du die Muskeln in deinem Schienbein und Knöchel beanspruchst. Wiederhole dies mit deinem anderen Bein. Diese Übung trainiert deine Hüften und Oberschenkel.

4. Schräge Drehungen – 3 Mal 10 Wiederholungen

Unglaublich

Unglaublich

Setze dich an der Kante deines Stuhles hin mit deinen Händen hinter deinem Kopf. Nehme deinen rechten Ellbogen, lehne dich nach vorne, und drehe deinen Oberkörper so, dass dein Ellbogen dein linkes Knie berührt. Kehre in deine ursprüngliche Position zurück und wiederhole dies mit deinem linken Ellbogen, der dein rechtes Knie berührt. Diese Übung trainiert deine Schräg- und Rumpfmuskulatur.

Sitzende Liegestützen – 3 Mal 10 Wiederholungen

Unglaublich

Unglaublich

Setze dich auf deinen Stuhl und versichere, dass deine Füße am Boden sind. Nun platziere deine Hände auf den Lehnen deines Stuhls. Drücke mit den Händen nach unten, um deine Hüften und deinen Hintern vom Stuhl zu heben. Stelle sicher, dass dein Kopf und dein Becken in einer Linie sind, damit sich deine Wirbelsäule nach unten lösen kann und Platz zwischen jedem Rückenwirbel schafft. Wiederhole dies, in dem du dich nach oben und unten drückst. Diese Übung trainiert deinen Trizeps und verschafft bei Rückenverspannung Erleichertung.

6. Kniebeugen – 5 Wiederholungen pro Bein

Unglaublich

Unglaublich

Setze dich mit den Schultern nach unten und der Brust nach oben auf die vordere Hälfte deines Stuhls. Platziere deine Hände an der Seite des Stuhls und lehne dich leicht zurück. Bewege dein rechtes Knie zu deiner Brust, während du deine Bauchmuskulatur beanspruchst. Wenn du dein rechtes Knie wieder nach unten bringst, hebe das linke Knie. Wiederhole dies mehrfach. Wenn du einen Schritt weitergehen möchtest, versuche beide Knie zugleich zu heben. Dies Übung trainiert deine Rumpfmuskulatur.

7. Stuhlrutschen – 10 Wiederholungen

Unglaublich

Unglaublich

Diese Übung ist leichter, wenn du einen Stuhl mit Rollen hast. Setze dich und strecke beide Beine aus, mit deinen Zehen nach unten zeigend und der Ferse auf dem Boden. Drücke deine Fersen auf den Boden und versuche, den Stuhl nach vorne zu bewegen, in dem du deine Knie beugst. Strecke deine Beine auf die Originalposition zurück und wiederhole. Wenn du keinen Stuhl mit Rollen hast, platziere ein Handtuch unter dem Stuhl (oder trage Socken) und ziehe das Handtuch zu dir. Strecke deine Beine aus und wiederhole die Bewegung. Diese Übung trainiert deine hintere Oberschenkelmuskulatur.

8. Brustdrücken – mache so viele, wie du kannst

Unglaublich

Unglaublich

Fange damit an, eine L-Form mit deinen Armen zu machen, halte die Arme dabei parallel zum Boden und deine Unterarme senkrecht. Bringe deine Arme vor deinem Gesicht, drücke sie zusammen und hebe sie 2.5cm auf während du deine Brust anspannst. Kehre zu deiner Ursprungssituation zurück und presse deine Schulterblätter zusammen. Wiederhole, so oft du kannst. Diese Übung trainiert deine Brustmuskulatur.

Nun bist du an der Reihe, diese Übungen auszuprobieren! Lass uns wissen, was du davon haltest. Zögere nicht, dies mit deinen Freunden und deiner Familie zu teilen!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen