Das bedeutet die Farbe deines Urins.

Dein Urin ist ein nützlicher Indikator für deinen Gesundheitszustand. Ist er trüb oder klar? Hell oder eher dunkel? Dies sind nur einige Merkmale, die du beachten solltest, wenn du mal einen Blick in die Toilette wirfst. Diese 10 Urin-Farben können dir viel darüber sagen und dir dabei helfen einzuschätzen, wann mal wieder ein Arztbesuch fällig wäre.

Transparent

Erklärung:

Du trinkst sehr viel Wasser! Vielleicht etwas zu viel.

Hellgelb

Erklärung:

Bei dir ist alles in Ordnung. Du bist gesund und dein Flüssigkeitshaushalt ist gut ausbalanciert.

Gelb

Erklärung:

Bei dir ist alles im normalen Bereich.

Dunkelgelb

Erklärung:

Du bist noch im Normbereich, solltest aber dennoch etwas mehr trinken.

Honig

Erklärung:

Dein Körper braucht eindeutig mehr Flüssigkeit! Du musst auf jeden Fall mehr Wasser zu dir nehmen.

Braun

Erklärung:

Eine braune Färbung könnte auf ein Leberproblem hinweisen. Du solltest mehr trinken, sollte sich dadurch an der Farbe deines Urins nichts ändern, musst du einen Arzt aufsuchen.

Rosa

Erklärung:

Hast du vor kurzem Rote Beete, Blaubeeren oder Rhabarber gegessen, dann ist ein rosafarbener Urin normal. Wenn nicht, könnte die Farbe auf Blut im Urin hinweisen. Dann solltest du einen Arzt zu Rate ziehen.

Orange

Erklärung:

Eine Orangefärbung des Urins ist ein Anzeichen dafür, dass er zu konzentriert ist – mehr trinken ist auch hier die Devise! Es könnte auch ein Anzeichen für ein Problem mit deiner Leber oder deinem Gallengang sein. Wenn du also ausreichend viel trinkst, dann solltest du einen orangefarbenen Urin von einem Arzt untersuchen lassen.

Grün

Erklärung:

Grüner Urin ist sehr selten. Es gibt nur wenige Krankheitsbilder, die für eine Grünfärbung verantwortlich sein können, wie etwa ein bakterieller Infekt des Harntrakts. In den meisten Fällen kommt eine grüne Färbung durch Lebensmittelfarbstoffe oder von bestimmten Medikamenten. Wenn du keine Erklärung für deinen grünen Urin finden kannst, dann suche auf jeden Fall einen Arzt auf.

Schaumig / sprudelnd

 Erklärung:

Wenn der Urin schäumt oder sprudelt, kann das ganz harmlos sein. Dies sollte jedoch nicht bei jedem Toilettengang passieren, dann kann es ein Indikator für eine falsche Ernährung oder ein Nierenproblem sein. Gehe zu deinem Arzt, wenn dein Urin häufiger schäumt und lasse das abklären.

Viele Dinge können deinen Urin verfärben. Dies kann an deiner Ernährung, oder auch an Medikamenten liegen, die du zur Zeit nimmst. Dennoch solltest du öfter mal einen Blick riskieren nach dem Wasserlassen, damit du weißt, wann ein Arztbesuch notwendig ist. Denn die Farbe deines Urins kann dich zwar vorwarnen, aber der Arzt kann anhand einer Urinanalyse im Labor ganz genau sagen, was dir fehlt.

Teile diesen Beitrag mit allen deinen Freunden, und hilf ihnen dabei, die Anzeichen ihres Körpers besser deuten zu können!

Related Posts

Tags:

Einen Kommentar hinzufügen