Das Paar gibt der Kellnerin fast 200 Euro Trinkgeld – doch am nächsten Tag kommt erst die große Überraschung

Cayla Chandara versuchte gerade, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen – vor allem, als es darum ging, ihre Arbeit mit ihrem Studium auszubalancieren. Um ihr Studium zu finanzieren, nahm sie zwei Jobs an. Sie zog nach Waikiki, Hawaii, um zu studieren, aber realisierte bald, dass sie kaum Zeit hatte, zu studieren, da sie es sich nicht erlauben konnte, weniger zu arbeiten.

Youtube / Honolulu Civil Beat

Youtube / Honolulu Civil Beat

Im nachfolgenden Video, von Honolulu Civil Beat, sagt Cayla, dass sie eines Abends im Restaurant, in dem sie arbeitete, ein Paar traf, das ihr Leben verändern würde.

Das nette Paar war sehr redsam und stellte Cayla Fragen über ihr Studium und lernten sie somit besser kennen. Cayla sagte ihnen, dass sie ihr Studium pausieren musste, weil sie das Geld nicht hatte.

Sie führten ihr Gespräch für einige Zeit fort, bis es Zeit war, für das Paar nach Hause zu gehen. Sie zahlten und gingen. Cayla war schockiert, als sie die Rechnung fand, denn das Paar hatte doppelt so viel bezahlt, als sie ausgegeben hatten! Cayla bekam fast 200 Euro Trinkgeld!

YouTube / Honolulu Civil Beat

YouTube / Honolulu Civil Beat

Das Paar erzählte Cayla, wo sie während ihres Urlaubes übernachteten, also schrieb Cayla einen Dankesbrief, um sich für diese unglaubliche Geste zu bedanken. Mit dem Brief schickte sie auch ein paar Blumen und fragte im Hotel nach, ob die Mitarbeiter dem Paar ein Dessert auf das Zimmer bringen könnte.

Nachdem das Paar das nächste Mal zum Restaurant kam, gaben sie kein Trinkgeld. Sie hatten eine andere Überraschung: Sie wollten Cayla’s Schulden zahlen und ihr Studium finanzieren.

Cayla bestand darauf, dass sie so etwas Großzügiges nicht tun müssten, aber das Paar war stärker. Cayla hat nun die Möglichkeit, ihr Studium fortzusetzen und das Paar stolz zu machen.

Bist du genauso berührt davon, dass es noch so gutherzige Menschen gibt? Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen