Der Esel wurde dem hungrigen Wolf zum Fressen vorgeworfen – was dann passiert, überrascht alle

Tiere sind wirklich faszinierende Kreaturen. Das gleiche kann man natürlich über Menschen sagen, aber oft sind es Tiere, die uns immer wieder überraschen.

So war es in dem Fall, der sich in dem kleinen, albanischen Dorf Patok zugetragen hatte. Ein Esel war bereits so alt, dass er keinen Nutzen mehr für die Dorfbewohner darstellte.

In dem Dorf wurde auch ein Wolf gefangen genommen, und daraufhin dachten die Dorfbewohner, dass die den Esel als Futter für den hungrigen Wolf verwenden könnten. Wie Honest To Paws schreibt, hatten sie den Wolf in einen Käfig eingesperrt.

Aber dann waren die Dorfbewohner überrascht, denn der Wolf hatte kein Interesse daran, den Esel zu fressen!

Ganz im Gegenteil, der Wolf und der Esel wurden die besten Freunde, die es lieben, miteinander zu kuscheln.

Die Freunde waren unzertrennlich und ihre Geschichte sorgte bald für nationale Schlagzeilen, was selbst die albanische Regierung aufhorchen ließ.

Die Regierung beschloss, dass der Wolf wieder in die freie Wildbahn ausgesetzt werden sollte – dort, wo er gefangen genommen wurde.

Gesagt, getan – und der alte Esel wurde begnadigt, und kann nun den Rest seines Lebens auf einer großen Weide genießen, wo er gut versorgt wird.

Im nachfolgenden Video kannst du die ungleichen Freunde sehen – vergiss nicht, diesen Artikel mit deinen Freunden auf Facebook zu teilen, wenn du auch denkst, dass das Tierreich einfach faszinierend ist!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen