Der Hund saß sein Leben lang in dem verrosteten Käfig – als er die Freiheit erlangt, fließen die Tränen

Chihuahua Billy wurde in einer Hundefarm geboren und wurde sein Leben lang in einem kleinen Käfig eingesperrt. Der Käfig war so verrostet, und es schien, als wäre diese Tür nie geöffnet worden.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Art von Menschen, die solche Farmen betreiben, die Tiere vernachlässigen, vor allem wenn sie nicht verkauft werden können. Wenn es nach uns ginge, müssten all diese Farmen verboten werden, und all jene, die dahinter stecken, sollten hinter Gittern sitzen!

“The Human Society of The United States” ist die größte Tierschutzorganisation in den USA. Sie arbeiten sehr hart und intensiv daran, um neue Tierschutzgesetze duchzubringen, um Tiere so viel Leid zu ersparen. So wie in dem Fall von Billy, den die Mitarbeiter aus seinem Leid befreiten.

In dem nachfolgenden Video sehen wir, wie Billie gefunden wird. Er ist in einer sehr schlechten, körperlichen Verfassung, da er anscheinend nie freigelassen worden war. Wir sehen jedoch auch, wie er gerettet wird und es it fast unmöglich, die Tränen zurückzuhalten.

Schaut euch das nachfolgende Video von Billie und seinem Retter an und vergesst nicht, diesen Artikel zu teilen, wenn er euch genauso berührt hat!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen