Die Kinderhenker Des IS – Wie Kindern Das Köpfen Beigebracht Wird

(AnonHQ) Ein CNN-Video hat kürzlich verstörendes Bildmaterial des IS gezeigt (nein, nicht die Kondombombe): Kinder die trainiert werden, um Mörder zu werden. Das Video zeigt ein Kleinkind, das ein Messer benutzt, um seinen Teddybären zu „enthaupten“. In einem weiteren Clip sieht man ein anderes Kind, dass mit einer Waffe auf den Hinterkopf eines Gefangenen zielt

Der zweite Clip wurde, wie wir später sehen werden vom IS selbst veröffentlicht. Man sollte aber bedenken, dass die Echtheit aller IS-Videos fragwürdig ist. So ist Propaganda eben.

Eine Aktivistengruppe (offensichtlich… Es gibt immerhin so viele falsche Gruppen in Syrien, wie z.B. die „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ und die „Weißen Helme“) schmuggelte Videos und Bilder, die unter anderem das Leben im Terrorstaat zeigen, aus der Hauptstadt des IS. Es ist nicht bekannt, wie viel davon aus älteren Aufnahmen wiederverwertet wurde.

Der namenlose „Insider“ der Gruppe „Raqqa wird im Stillen abgeschlachtet“, gab an, dass der IS spezielle Trainingscamps nutze, um Kindern ihre schreckliche Ideologie zu lehren und sie zu unschuldig aussehenden Selbstmordattentätern auszubilden. Sie würden auch als Waffen- und Medizinträger benutzt.

Die CNN-Moderatorin fasst dann alles für ihre begriffsstutzigen Zuschauer zusammen: „im Prinzip erziehen sie kleine Dschihadisten“. Das ist sehr guter Journalismus.

Falls die Aussagen des „Aktivisten“ wahr sind, ist die Hauptstadt des IS ein höllischer Ort.

Der Aktivist spricht auch davon wie der IS gefangengenommene Frauen kauft und verkauft, um sie als Sexsklavinnen zu benutzen.

Die immer wieder hilfreiche CNN-Moderatorin fügt hinzu „also machen sie sie im Prinzip zu Prostituierten“. Ok jetzt ist es aber genug vom CNN und seiner Trivialisierung der Sache.

Tatsache ist, dass der IS kein Geheimnis daraus macht, Kinder als Kriegswerkzeuge zu benutzen. Er hat auch schon lange bevor der CNN und dessen „Insider“ darüber stolperten, selbst Videos von Kinderterroristen veröffentlicht.

Dies ändert jedoch nichts an dessen schrecklicher Ideologie. Diese wurde offensichtlich geschaffen, um Menschen schon von Kindesalter an zu manipulieren und ihnen eine Gehirnwäsche zu verpassen.

Die nachfolgenden Videos sind nicht arbeitsplatzsicher. Aus irgendeinem Grund sind sie auch extrem laut.

Dieses Video zeigt ein ganzes Regiment an Kindern, die in weniger schrecklichen Sachen trainiert werden. Daran kann sich die Hitlerjugend noch ein Beispiel nehmen.

Diese Daily-Mail-Video zeigt Kinder, die Gewehre schneller wieder zusammenbauen können, als so mancher erwachsener Soldat. Es geht erst richtig los, als man einen „Kleinkinderterroristen“ mit einer Spielzeugpistole sieht. Ein Kind wird nach seinen Beweggründen gefragt.

Dann gibt es noch dieses einige Monate alte Daily-Mail-Video, dass ein IS-Kind bei der Hinrichtung eines Gefangenen zeigt.

CNN hat nur an der Spitze des Eisberges der IS-Brutalität gekratzt. Und was auch immer man über Assad denken mag, er benutzt wenigstens keine Kinder, um unschuldige Gefangene zu ermorden.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen