DIESES NEUE SPIELZEUG KANN LEBENSGEFÄHRLICH WERDEN

Kaum ist der Fidget-Spinner-Trend vorbei, kommt auch schon der nächste Spielzeug-Hype aus dem Ausland zu uns geschwappt, doch der kann lebensgefährlich werden.

Wir erinnern uns: Fidget-Spinner wurde zunächst überall als DAS Trendspielzeug gehypt und dann plötzlich gefürchtet. Denn mehrere Fälle wurden bekannt, bei denen Kinder fast wegen eines Handkreisels gestorben sind. In Deutschland wurden zuletzt sogar 35 Tonnen der Spinner vernichtet

Doch was jetzt als Trend aus China um die Ecke kommt, könnte Eltern viel schlimmere Albträume bereiten:

Der sogenannte “Toothpick-Crossbow”, zu deutsch Zahnstocher-Armbrust, ist derzeit zu super-günstigen Preisen in Asien erhältlich. Und genau da liegt das Problem: Selbst Schüler können sich das vermeintliche Spielzeug leisten.

Die kleinen Armbrüste können allerdings lebensgefährlich werden!
Die kleinen Armbrüste können allerdings lebensgefährlich werden!

Berichten zufolge sind die Mini-Armbrüste bereits in viele Städten ausverkauft, so hoch ist die Nachfrage.

Kaum größer als eine Kinderhand kann so ein “Crossbow” Zahnstocher etwa 20 Meter weit schießen. Dabei entwickeln die kleinen Spielzeuge eine dermaßen große Wucht, dass sie sogar mehrere Schichten Karton oder Obst durchschlagen können. Bei Tests fand man heraus, dass die Mini-Armbrüste den Zahnstocher kinderleicht in Gipsplatten und Fleischstücke rammen können. Videos zeigen sogar, wie die kleinen Geschosse Gegenstände einfach zerschmettern!

Kaum vorstellbar, was passiert, wenn Kinder die Spielzeug-Waffe gegen einen Spielkameraden richten!

Noch schlimmer wird es, wenn man hört, dass viele schon auf die Idee gekommen sind, den Zahnstocher mit einer Metallnadel oder Nägeln zu ersetzen. Schnell wird dann aus einem Trend eine potenzielle Mordwaffe! Wie Chip berichtet, liest man in verschiedenen Bewertungen, wie manche User sogar planen mit den “Toothpick-Crossbows” auf Tiere, wie zum Beispiel Tauben, loszugehen.

In China hat der neue Hype nicht nur einen panischen Aufschrei unter Eltern ausgelöst. In manchen Regionen wurde das neue Spielzeug bereits von der Polizei verboten, Verkäufe wurden gestoppt. Auch auf Amazon wurde der Artikel aus dem Angebot genommen. Auf Ebay kann man die gefährlichen Mini-Armbrüste allerdings leider immer noch kaufen.

Wann die “Toothpick-Crossbows”-Welle auch endgültig Deutschland überschwemmt, ist unklar. Wichtig ist, dass Eltern bereits jetzt um die Gefahren wissen, die das Spielzeug mit sich bringt.

Bild auf Twitter anzeigenBild auf Twitter anzeigenBild auf Twitter anzeigenBild auf Twitter anzeigen

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen