Es ist offiziell: Trump hat 100 Millionen Schulden bei der Deutschen Bank

Trump hat massive Schulden bei der Deutschen Bank. Dies geht aus neu offen gelegten Dokumenten hervor. Die Präsidentschaft befindet sich auf einem absoluten Tiefpunkt, nachdem auch die Russland-Affäre weiter an Brisanz gewinnt.

Obwohl Trump sich zu gerne als schwer reich beschreibt, steht er bei einer Reihe von Gläubigern tief in der Kreide. Insgesamt belaufen sich seine Schulden auf 315 Millionen Dollar. Ein wesentlicher Anteil davon schuldet er der Deutschen Bank, insgesamt satte 100 Millionen Dollar! Diese Informationen gehen aus neuen Dokumenten hervor, welche der Präsident nun offengelegt hat. Dabei sind diese Informationen jedoch weitaus weniger aussagekräftig als die Einkommenssteuer Dokumente, welche von Demokraten schon seit Anfang des Wahlkampfes gefordert werden.

Das Ausmaß an Schulden im Ausland ist für einen US-Präsidenten einzigartig. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass diese Schulden Trumps internationale Unabhängigkeit einschränken. Aus den Dokumenten geht zudem hervor, dass Trump seit Amtsantritt einen wesentlichen Anstieg an Einkommen zu verzeichnen hat. Demnach hatte der Privatclub in Florida, in dem Trump bereits mehrmals ausländische Staatsgäste empfing, einen Ertrag von rund 37 Millionen Dollar. Vor einem Jahr waren dies noch 30 Millionen Dollar.  Zudem war das Trump International Hotel die zentrale Stelle während der Feier zur Amtseinführung Trumps und beherbergte nebenher zusätzlich eine Reihe von diplomatischen Veranstaltungen.

 

 

Aus diesem Grund ist das Hotel Gegenstand von mehreren Klagen, in welchen Trump vorgeworfen wird, gegen die sogenannte Dienstbezüge-Klausel der Verfassung zu verstoßen.  Schließlich erhielt Trump persönlich Zahlungen durch die Vermietung des Hotels.

Insgesamt wird aus den Unterlagen deutlich, dass Trump persönlich finanziell durch die Wahl zum Präsidenten profitiert hat. Durch diese Verflechtungen kommen nun weiter Problem auf die Präsidentschaft von Trump zu, welche ohnehin durch die anhaltende Russland-Affäre auf einem absoluten Tiefpunkt angelangt ist.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen