FRAU KAUFT ALTE KAMERA MIT FILM: ALS SIE DIE BILDER ENTWICKELT, IST SIE SCHOCKIERT!

Mit dieser Entdeckung hätte sie wohl niemals gerechnet! Die professionelle Fotografin Kati Dimoff hat möglicherweise ein bedeutendes Stück Geschichte in einem Gebrauchtwarenladen entdeckt.

Die 38-Jährige hat es sich laut oregonlive vor einigen Jahren zum Hobby gemacht, in dem Shop “Goodwill” nach alten Kameras Ausschau zu halten, in denen möglicherweise noch nicht entwickelte Filme stecken.

Im Mai entdeckte sie wieder ein älteres Modell, welches sie für 20 Dollar kaufte. Als die Amerikanerin die Fotos darauf entwickeln ließ, bekam sie einen Schock.

Denn die Bilder zeigen den Vulkan St. Helens im Süden Washingtons im Jahr 1980, kurz nachdem er ausbrach und 57 Menschen in den Tod riss und einen Schaden von 1,1 Milliarde Dollar anrichtete.

Und nicht nur das! Unter den Fotos war außerdem das Schwarz-Weiß-Bild einer kleinen Familie – die sich mithilfe des Zeitungsberichts tatsächlich zum Teil auffinden ließ.

“Ich bin fast aus dem Stuhl gekippt. Das bin ja ich”, erinnert sich Mel Purvis an den Moment, als er sich selbst, seine Frau Karen, Großmutter Faye und Sohn Tristan, der im Jahr 2009 ums Leben kam, auf dem Bild entdeckte.

Und er erinnert sich noch ganz genau an das Jahr, in dem das Foto aufgenommen wurde. “Das war 1980, weil 1979 mein Sohn zur Welt kam. Er muss auf dem Foto etwas älter als ein Jahr sein”, ist er sich sicher.

Seine Großmutter sei wenig später, im Jahr 1981 verstorben. Was mit ihren Habseligkeiten geschah und wie es die Kamera in den Gebrauchtswarenladen schaffte, wisse er leider nicht.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen