Hausmittel gegen Graue Haare

Sie reibt Kokosöl mit Zitronensaft in ihr Haar – am nächsten Tag erkennt sie sich nicht wieder!

So schonend für das Haar und gleichzeitig extrem wirkungsvoll.

Es ist ein echter Schock für einige von uns, wenn wir unsere ersten grauen Haare entdecken. Wie kann das sein? Bin ich jetzt etwa alt?

Obwohl graue Haare ein Zeichen der Reife und Weisheit sind, wollen die meisten Leute sie nicht auf ihrem Kopf haben. Aber was lässt sich gegen diesen natürlichen Prozess tun?

Es ist einfach, zu einer Schachtel mit Färbemittel aus der Drogerie zu greifen. Doch wer möchte schon Monat für Monat diese Prozedur wiederholen – und dabei seine Haare mit Chemikalien schädigen.

Zum Glück gibt es auch natürliche Wege, um grauen Haaren wieder Farbe zu verleihen.

Alles was Ihr braucht, sind zwei natürliche Zutaten, die vielleicht schon in Deiner Küche auf Dich warten …

Zutaten:

50 ml Bio-Kokosöl (bzw. genug, um Dein Haar zu beschichten)

3 Teelöffel frisch gepresster Bio Zitronensaft

Anwendung:

Vermische die Zutaten miteinander in einer Schüssel. Dann massiere den Mix in Deine Haare und Kopfhaut ein, bis sie vollständig bedeckt sind. Lass das Ganze für eine Stunde einwirken, bevor Du es mit einem milden Shampoo auswäschst. Wiederhole diesen Vorgang ein oder zwei Mal pro Woche!

Das Kokosöl hilft nicht nur, den Zustand von Kopfhaut und Haaren insgesamt zu verbessern und Schuppen zu bekämpfen, sondern gibt grauem Haar auch seine ursprüngliche Farbe zurück.

Der Vitamin B-, Vitamin C- und Phosphorgehalt im Zitronensaft pflegt das Haar und verhindert ebenfalls vorzeitiges Ergrauen.

Quelle: http://likemag.com

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen