Mann findet 8 Welpen in einer Höhle – doch dann macht er eine überraschende Entdeckung

Es ist nicht immer leicht, den Mut zu finden, um ein Tier oder einen Menschen in Not zu helfen – und genau deswegen werden diese Taten immer sehr bewundert.

Dieses mal handelte es sich um 8 Welpen und deren Mutter, die in einer kleinen Höhle gefangen waren und verzweifelt waren. Die Organisation “Hope for Paws” kam vor Ort und Stelle an, nachdem sie einen Anruf über die kleine Hundefamilie bekommen hatten.

Die Welpen waren in 6 Meter Tiefe in der Höhle gefangen und haben wahrscheinlich noch nie Tageslicht oder Menschen gesehen. Deswegen hatten die Kleinen auch Angst, als die Tierfreunde zur Rettung kamen – sie wussten nicht, dass die Menschen zur Rettung kommen würden.
.

Hope for Paws

Vor Panik gerieten die Welpen sogar noch tiefer in die Höhle, was die Mitarbeiter dazu zwang, noch weiter vorzudringen, um sie zu retten – und es war sehr riskant.

Aber ihr Einsatz hat sich gelohnt und sie konnten dann schon die ersten Welpen befreien – aber manche von ihnen waren noch immer außer Reichweite.

Die Retter gaben jedoch nicht auf. Sie gruben vorsichtig ein noch größeres Loch und gaben Acht, dass die Höhle nicht zusammenstürzte.

Hope for Paws

Nach unzähligen Versuchen konnten die Mitarbeiter alle acht Welpen aus der Höhle befreien. Sie dachten, sie wären erfolgreich gewesen und hätten alle gerettet, aber sie entschlossen sich dafür, noch einmal nachzusehen, ob auch wirklich alle da waren.

Und gut, dass sie es taten – sie fanden nämlich einen neunten Welpen!

Der letzte Welpe war aber nicht so verspielt wie die anderen, er schien viel schwächer zu sein. Seinem Aussehen zufolge schätzten die Mitarbeiter, dass er wohl der Letzte vom Wurf war.

Nachfolgend kannst du die ganze Rettungsaktion sehen – vergiss nicht, diesen Artikel mit deinen Freunden zu teilen, um den Rettern unseren Tribut zu zollen!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen