Als Mc-Drive-Stimme, die die Kunden zum Singen überredete, machte Raab dabei eine einmalige Figur. Es wird schon seine Gründe gehabt haben, warum Mc Donald’s zwar die Gratiswerbung mitnahm, Raab in einem Restaurant „arbeiten“ zu lassen, man ihn aber konsequent vom normalen Kundenverkehr fernhielt. Ganz abgesehen von seiner Popularität, natürlich.

Nicht nur dieses Format zeigt: Raabs Weggang aus der TV-Landschaft war ein herber Verlust – Deutschlands Fernsehlandschaft hat mit Stefan Raab eine ihrer wichtigsten Stützen verloren. Wie kein zweiter Entertainer beherrschte Raab das TV-Geschehen, nicht nur mit seiner langjährigen Erfolgsshow ‘TV Total’, sondern auch mit etlichen kreativen und packenden Show-Events und Sportveranstaltungen. Auch in seiner Frühzeit bei Viva konnte der Moderator durch seine freche und schlagfertige Art begeistern. Geben wir die Hoffnung nicht, auf, dass er eines Tages sein Comeback feiert. Er wäre nicht der Erste.