Online Abzocke: Händler erhöhen zu beliebten Einkaufszeiten die Preise um bis zu 52 %

Künstliche Preistreiberei bei Online Geschäften! Dies geht aus einer aktuellen Studie zur Online Abzocke der Mode-Preissuchmaschine Stylelounge heraus.

Dabei wurden insgesamt 150 Online Händler über einen längeren Zeitraum hinweg beobachtet und analysiert. Die Ergebnisse sind unglaublich.

Demnach verändern die Händler die Preise zu bestimmten Zeiten ihren Preie um bis zu 52%! Insbesondere bei beliebten Schuhen der Marken Nike, Adidas und Skechers steigen die Preise zu besonders beliebten Shoppingzeiten stark an.

„Die Preise werden von Händlern systematisch und automatisiert angepasst. Zu beliebten Online-Einkaufstagen wie Sonntags steigen die Preise häufig. Anfang der Woche fallen sie dann wieder.“, so Kay Schlaaff, Geschäftsführer von Stylelounge.de.

92% der untersuchten Online Shops passen ihre Preie automatisiert nach bestimmten Algorithmen an, um so den größten Profit erzielen zu können. Diese Praktiken werden dem Kunden aber natürlich nicht offen kommuniziert. Stattdessen werden stets mit Sonderangeboten und „besten Preisen“ geworben. Das Ausmaß dieser Täuschungen kommt Betrug am Konsumenten schon sehr nahe.

Häufig sinken die Preise nach dem Wochenende am Montag und Dienstag wieder deutlich ab. Es lohnt sich also auf jeden Fall Produkte über einen längeren Zeitraum zu beobachten, bevor der Kauf getätigt wird!

StyleLounge bietet seit Anfang 2015 den ersten direkten Preisvergleich und Verfügbarkeitscheck für Mode und Lifestyle-Produkte im Internet. Als erster, echter Mode-Preisvergleich, hilft https://www.stylelounge.de dabei, den perfekten Style ohne Mühe online zu finden.

Um der Online Abzocke entgegen zu wirken, kann sich der Vergleich auf jeden Fall lohnen!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen