Schon mal Fremdgegangen?

Sollte bei euch im Bett eher Langeweile beim Sex herrschen, müsst ihr euch zumindest keine Sorgen machen, dass eurer Partner deswegen einen Seitensprung wagt. Diesen Verdacht legt eine neue Umfrage des US-Portals „onlinedoctor.superdrug.com“ nahe, an der auch europäische Männer und Frauen beteiligt waren.

Die wahren Gründe des Fremdgehens liegen laut der Befragung in ganz anderen Faktoren begründet, die Ausrede vom langweiligen oder schlechten Sex spielte in den Antworten der Probanden keine Rolle. Europäische und US-Männer gaben dabei als Hauptgrund für einen Seitensprung an, dass es die körperlichen Reize der neuen Flamme waren, die sie verleiteten: „Die andere Person ist wirklich heiß!“ steht an der Spitze der Gründe für eine Affäre:

„Die andere Person war wirklich für mich da“ liegt auf Platz zwei, „Mein Partner und ich hatte keinen Sex mehr“ bildet den dritthäufigsten Grund, gefolgt von: „Mir war langweilig“. Frauen führen hingegen „Zu wenig Aufmerksamkeit vom Partner“ als Hauptursache an, direkt danach folgt „Die andere Person war heiß“, gefolgt von „Ich hatte Zweifel an meiner Beziehung“ auf Platz drei. Bei Frauen landete „„Mein Partner und ich hatte keinen Sex mehr“ auf der Vier und der fünfte Platz für Seitensprung-Gründe ging an: „Ich wollte mich sexy fühlen“.

Bedeutet besonders langweiliger Sex also auch besondere Treue? Laut der Umfrage ist der Begriff der „Treue“ eine Definitionssache, die von der Toleranzschwelle der Partner abhängt und sich je nach Person und Nationalität unterscheiden kann: Ein Viertel der europäischen Befragten betrachtet bereits das Händchenhalten mit anderen als Grund für eine Trennung, während auf der anderen Seite des extremen Spektrums ganze 15 Prozent der Männer und Frauen vaginalen Geschlechtsverkehr mit anderen nicht als Fremdgehen betrachten – eine noch größere Gruppe, ca 20. Prozent, empfindet auch anale oder orale Befriedigung nicht als Seitensprung.

Wohlgemerkt: in Europa. In den USA fallen diese Ergebnisse deutlich strenger aus, dort ist man unabhängig von Körperöffnungen deutlich weniger verzeihfreudig, wenn es um Seitensprünge geht.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen