Witzig: Rentnerin nutzt Fön um gegen Raser vor ihrem Haus vorzugehen.

Die 64-jährige Britin Jean Brooks aus Hucknall fühlt sich pudelwohl in ihrer Nachbarschaft, in der sie schon seit Jahrzehnten lebt. Nur eines ist ihr ein Dorn im Auge: Die Autos, die an der Straße vor ihrem Haus mit viel zu hoher Geschwindigkeit vorbeibrausen. Zudem sorgt sich die Rentnerin um die Gefahr für die spielenden Kinder im Ort. Also beschließt die alte Dame die Sache selbst in die Hand zu nehmen – mit nichts weiter als einem Fön.

 

Damit stellt sich Jean an den Gartenzaun, hinter dem sie ein kleines Vorgarten-Café betreibt, und richtet den Haartrockner auf die herannahenden Raser. Aus der Ferne halten die Autofahrer den Fön für eine Laserpistole, mit der man die Geschwindigkeit misst, und werden gleich langsamer. “Ich habe noch nie so viele Bremslichter gesehen”, frohlockt die 64-Jährige. Für die Anwohner ist Jean die Heldin der Straße, denn seit ihrem Einsatz ist es dort tatsächlich ruhiger geworden! Manchmal haben die kleinsten Dinge eben die größte Durchschlagskraft.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen