Aggressiver Mann mit langem Messer will Merkel sprechen

Der arabischsprechende Mann drohte, sich mit dem Messer etwas anzutun. Er drohte auch der Polizei, die mit großem Aufgebot anrückte.

Die Polizei hat am Donnerstagabend einen jungen Mann in der Flüchtlingsunterkunft Heerstraße überwältigt. „Der Bewohner hatte ein 25 Zentimeter langes Messer und auf Arabisch gedroht, sich damit selbst etwas anzutun“, sagte ein Polizist der Berliner Morgenpost. Als die Einsatzkräfte eintrafen, habe der Mann auch ihnen gedroht, woraufhin ihn Sicherheitskräfte überwältigten.

Die Herkunft des Mannes sei noch unklar, ebenso das Alter. Die Polizisten blieben unverletzt, der Mann mit dem Messer habe leichte Schürfwunden, die jedoch sofort behandelt wurden. Er komme jetzt zur Behandlung in eine Klinik, hieß es, wo er wahrscheinlich auch von einem Psychiater untersucht werde. Der Mann habe in zusammenhanglosen Sätzen gesprochen, unter anderem habe er die Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen wollen, so der Polizist.

Quelle: morgenpost

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen