An diesem Ort ist es erlaubt, Tote einmal im Jahr auszugraben

Krasse Berufe

Wenn ihr an Berufe mit Toten denkt, was kommt euch zu diesem Thema in den Sinn? Pathologie? Bestatter? Oder Leichenpräperator?
Das sind Jobs, die große Stärke benötigen. Nicht jeder Mensch könnte diese Tätigkeit emotional gelassen sehen und objektiv mit dem Tod umgehen.
Früher, wir kennen es aus Geschichten des alten Ägyptens, wurden die Toten zur Mumifizierung gebracht, bevor von ihnen Abschied genommen wurde.

Dass es diese Berufe gibt, macht großen Sinn. Durch diese Tätigkeiten, wird den Verstorbenen die letzte Ehre zu teil und sie können friedlich ihre Totenruhe beginnen. Die unter keinen Umständen gestört werden sollte!

Störung der Totenruhe

Wir alle kennen die Mythen über die Störung der Totenruhe. Die Geister der Verstorbenen suchen die Störenfriede heim. Wen dieser Mythos nicht abschreckt, den wird hoffentlich zumindest die gesetzliche Lage abhalten. Die übliche Strafe für solche Taten sind 6 Monate Freiheitsentzug und immense Geldstrafen. Wird zusätzlich noch ein Grabinhalt entwendet, solltet ihr euch unter keinen Umständen erwischen lassen!

Völlig anders als in Deutschland, ist das Gesetz in Indonesien. Dort wird das Ausgraben der Toten sogar gefeiert. Krass!

Ma’nene, oder Ceremony of Cleaning Corpses

Die indonesische Bevölkerung nimmt sich jährlich einen Tag bewusst Zeit, um die Toten zu ehren. An diesem Tag lassen die Menschen ihrer Trauer freien Lauf.
Um die geliebten verstorbenen Mitglieder der Familie hochleben zu lassen, werden ihre Leichname ausgegraben. Um den schmerzlichen Verlust zu verarbeiten, werden die Verstorbenen hübsch angezogen, geschminkt und wie ein Lebender inszeniert. Ein umgekehrte Mumifizierung sozusagen.

Sind die Körper festlich hergerichtet, werden sie für diesen einen Tag behandelt, als wären sie ein Teil der Gesellschaft. Es werden Familienfotos geschossen und Feste gefeiert. Strange!

Makaber

Dieses Fest wird seit hunderten von Jahren zelebriert und drückt die Liebe der hinterbliebenen Menschen aus.

Teile diese makabere Tradition mit deinen Freunden, um sie zu vollkommen zu schockieren!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen