Angespuckt und getreten: Schwarzfahrer rächen sich an Kontrolleur!

Fulda – Zwei Jugendliche aus Leipzig fielen am Freitag nicht nur durch Schwarzfahren negativ auf. Nach der Tat wollten sie sich offenbar am Ticketkontrolleur rächen!

Die zwei jungen Männer im Alter von 16 und 17 Jahren waren am Freitagvormittag in einem ICE in Hessen unterwegs, wie die Bundespolizei mitteilt.

Sie nutzten die Bahn jedoch ohne gültigen Fahrschein. Durch das Zugpersonal wurden sie daher von einer Weiterfahrt ausgeschlossen. Am Bahnhof in Fulda war die Fahrt beendet.

Die Jungs waren offenbar so verärgert, dass sie sich am Fahrkartenkontrolleur rächten. Am Bahnsteig bespuckten sie den Mann, traten und schlugen auf ihn ein.

Dann flüchteten sie in Richtung Stadtgebiet. Von der Bundespolizei wurden sie jedoch bereits eine Stunde später am Bahnhof erkannt.

Die zwei jungen Männer erwartet nun eine Anzeige. Beide seien algerische Staatsangehörige, die zurzeit in einer Jugendeinrichtung im Landkreis Leipzig leben.

Wie die Bundespolizei mitteilt, muss noch mit dem gesetzlichen Vormund der jungen Männer abgestimmt werden, wie sie zurück nach Leipzig kommen.

Quelle: Tag24

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen